Europa am DienstagEinmal im Monat im Grashaus - Eintritt frei!Die Veranstaltungsreihe wird zusammen durchgeführt vom Europäischen Klassenzimmer der Route Charlemagne und dem EUROPE DIRECT Informationsbüro im Grashaus.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei!
Aus Platzgründen ist eine Anmeldung erforderlich.

Verpassen Sie keine Veranstaltung, indem Sie den EUROPE DIRECT Newsletter abonnieren:

Europa am Dienstag

Europa hat einen Ort - das Grashaus!

Im Dialog mit Experten beleuchten wir jeden Monat ein neues Thema und stoßen eine lebendige Debatte über die europäische Einigung mit all ihren aktuellen, historischen und kulturellen Perspektiven und Problemen an.

Flyer mit dem Progamm bis Juli 2019 (PDF) und Anmeldung zu den nächsten Terminen

EUROPE DIRECT

Fragen zu Europa?

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro ist von 12 bis 16 Uhr (freitags von 10 bis 14 Uhr) im Grashaus geöffnet und bietet kostenlose Beratung und Materialien über Europa und die EU. Es organisiert zudem viele Europa-Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare und Studienfahrten und wird kofinanziert von der Europäischen Union. Herzlich willkommen!
Infos und Newsletter: www.europedirect-aachen.de

Europäisches Klassenzimmer

Workshops und mehr im Grashaus

Das Grashaus ist ein außerschulischer Lernort der Route Charlemagne. Junge Menschen beschäftigen sich hier mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Europas. Neue Formate öffnen das Angebot für weitere Personenkreise.
Infos: http://grashaus-aachen.eu/

Die nächsten Termine der Reihe

Die Veranstaltungen finden jeweils dienstags von 19 bis 20:30 Uhr im Grashaus, Fischmarkt 3, in Aachen statt.
Der Eintritt ist frei, Anmeldung erforderlich.

21.05.2019 - Akzente, Personen und Geschichte – 30-mal Karlspreisrahmenprogramm
Olaf Müller, Leiter des Kulturbetriebs der Stadt Aachen
Mit der Karlspreisverleihung an Václav Havel 1991 wurde erstmals ein kulturpolitisches Rahmenprogramm durchgeführt. Welche Akzente setzen die Karlspreisstiftung und die Stadt Aachen? Was waren herausragende Programmpunkte?
Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Karlspreisprogramm_21-05-2019

04.06.2019 - Europa hat gewählt – was kommt jetzt?
Siebo Janssen; Moderation Jochen Leyhe
Wer hat wie bei der Europawahl abgeschnitten? Wo hat sich die Bevölkerung besonders rege beteiligt? Was bedeutet das Ergebnis für die Zukunft der Europäischen Union? Wie wird diese Wahl in Washington und Moskau gesehen?

09.07.2019 - Bullerbü war einmal? – Der Norden der EU
Siebo Janssen; Moderation Jochen Leyhe
Einst galt Skandinavien als Hort der Stabilität. Wohlfahrtsstaaten umsorgten ihre Einwohner. Doch heute stützen sich die Regierungen in Dänemark und Schweden auf Rechtspopulisten. Ist Ähnliches auch bei den baldigen Wahlen in Finnland zu erwarten?

 

Vergangene Termine der Reihe

02.04.2019 - Workshop: Macht und Markt (für Einsteiger)
Referentin: Eva Onkels
Was bedeutet eigentlich Macht? Wer hat die Macht in Deutschland? Wie eng verbunden sind Politik und Wirtschaft und wie können die Bürgerinnen und Bürger Einfluss auf beides nehmen? Um diese Fragen zu klären, wird ein rund zweistündiger, einsteigerfreundlicher Workshop mit dem Titel "Macht und Markt" angeboten. Darin werden einerseits Grundbegriffe kurz erläutert, aber es wird darüber hinaus diskutiert, wie sich Macht und Markt auf das Leben jedes Einzelnen auswirken.
Der Workshop richtet sich an Erwachsene inklusiv Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und Studierende, die einen ersten Einblick in das Thema bekommen möchten.
Da der Workshop neu entwickelt wurde, werden die Teilnehmenden am Ende gebeten, einen Feedback-Bogen auszufüllen.
Infos: http://bit.ly/Workshop_Markt_02-04-2019 und Bericht

09.04.2019 - Braucht Europa eine Verfassung? – Demokratie in der Europäischen Union
Richard Stock, Generaldirektor des Europazentrums Robert Schuman bei Metz
Das Grundgesetz ist seit 70 Jahren das Fundament des Zusammenlebens in Deutschland. Doch was ist in der EU die Bindekraft? Sollten wir einen neuen Anlauf für eine Europäische Verfassung machen? Könnte dadurch die Demokratie auf europäischer Ebene gestärkt werden?
Infos: http://bit.ly/Verfassung_09-04-2019 und Bericht

19.03.2019 - Europawahl 2019: Weltmärkte im Wandel – Nutzt Europa seine Chancen?
Jürgen Matthes, Institut der Deutschen Wirtschaft Köln; Moderation: Jochen Leyhe
Die Globalisierung und die Digitale Revolution verändern die Welt. Kann Europa auch in Zukunft ein wirtschaftliches Schwergewicht sein? Wird der Euro eine starke Währung bleiben? Der Referent ist ausgewiesener Experte für Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur.
Infos: http://bit.ly/Weltmaerkte_19-03-2019 und Bericht

19.02.2019 - Neutral Moresnet - Ein Multi-Kulti-Staat am Vierländerblick
Dr. Herbert Ruland, wissenschaftlicher Leiter von GrenzGeschichteDG
Ein reiches Zinkvorkommen nahe Aachen sorgte 1815/1816 für die Entstehung eines merkwürdigen Staates: Neutral-Moresnet, ein Gebiet, das von den Niederlanden und Preußen gemeinsam verwaltet wurde. Viele Jahre lebten Belgier, Niederländer, Preußen und "Neutrale" freundschaftlich miteinander.
Infos: http://bit.ly/Neutral-Moresnet und Bericht

15.01.2019 - Was bringt das neue Jahr für Europa?
Siebo Janssen und Moderator Jochen Leyhe
Die EU steht auch 2019 vor Herausforderungen. Den Brexit und die US-Politik vor Augen ist unklar: Wird es "den Westen" noch geben? Soll Deutschland die Rolle einer europäischen Führungsmacht übernehmen? Was erwarten wir von den Europawahlen?
Infos: http://bit.ly/Neues_Jahr_15-01-201 und Bericht

11.12.2018 - Dreiländereck ohne Grenzen?
Luise Clemens, Geschäftsführerin der Charlemagne Grenzregion
Die euregionale Vielfalt bereichert uns. Bilden die grenznahen Kommunen im Dreiländereck jedoch einen gemeinsamen Wirtschafts- und Lebensraum? Wie umgehen mit Unterschieden und mit der grenzüberschreitenden Mobilität?
Infos: http://bit.ly/Dreilaendereck_11-12-2018 und Bericht

20.11.2018 - Nach den Zwischenwahlen in den USA: wie geht es weiter mit den transatlantischen Beziehungen?
Dr. Jared Sonnicksen, Siebo Janssen und Moderator Jochen Leyhe
Am 6. November wählten die USA das Repräsentantenhaus und den Senat neu. Die Republikaner konnten den Senat halten, verloren allerdings das Repräsentantenhaus an die Demokraten. Doch was bedeuten die Wahlen für uns?
Infos: http://bit.ly/US-Zwischenwahlen_20-11-2018 und Bericht

09.10.2018 - Mehr Demokratie wagen! - Die EU und das Demokratiedefizit
Eva Onkels, Promovendin beim Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen
Der EU wird oft vorgeworfen, sie repräsentiere die Bürger nicht ausreichend, das vom Volk gewählte Parlament habe zu wenig Rechte. Doch ist dem so? Gibt es ein Demokratiedefizit in der EU? Sollte das Parlament überhaupt mehr Macht erhalten?
Infos: http://bit.ly/Demokratiedefizit_09-10-2018 und Bericht

18.09.2018 - Mehr Schein als Sein? Die Geschichte des Europäischen Parlaments
Dr. Ines Soldwisch, Privatdozentin am Historischen Institut der RWTH Aachen
1979 fanden die ersten direkten Europawahlen statt: Wie wurde das Europäische Parlament eigentlich zu einem Parlament? Welche Vorstellungen und Wahrnehmungen prägten seine Abgeordneten gegenüber der europäischen Öffentlichkeit?
Infos: http://bit.ly/Europaparlament_18-09-2018 und Bericht

17.07.2018 - 'Bierverkostung Europa'
Wir gehen vom Grashaus ins "Hopfen und Malz" in der Franzstraße und unternehmen dort eine "bierige Tour durch Europa".
Bei der angeleiteten Verkostung ausgewählter Bierspezialitäten aus verschiedenen EU-Ländern werden die Geschichte der EU, aber auch besondere Eigenarten einzelner Mitgliedsländer auf humorige und unterhaltsame Art lebendig. Wir werden dabei von einem ausgebildeten Biersommelier unterstützt.
Der Unkostenbeitrag beträgt 20,-€ pro Person und wird vor Ort an "Hopfen und Malz" bezahlt.
Infos: http://bit.ly/Europa-Bier_17-07-2018 und Bericht

26.06.2018 - Grashaus-Führung plus Workshop / für Erwachsene
(max. 14 Teilnehmende, Dauer: 90 Min.)
Bauhistorische Führung zur Geschichte des Grashauses und jetzigen Nutzung als außerschulischer Lernort sowie ein kurzes Workshop-Modul zum Thema „Migration & Grenze in Europa“.
Infos: http://bit.ly/Grashaus_26-06-2018 und Bericht

29.05.2018 - Rechtspopulismus als Gefahr für die EU?
Siebo Janssen und Moderator Jochen Leyhe
Geert Wilders in den Niederlanden, der Front National in Frankreich, die AfD in Deutschland. Wie konnte es zu dieser „Bewegung“ kommen? Wie sollen Demokraten am besten mit ihnen umgehen?
Infos und Anmeldung: http://bit.ly/Rechtspopulismus_29-05-2018 und Bericht

24.04.2018 - Welche Zukunft für EUropa? - Europakonzeptionen 2018 und ihre Chance auf Durchsetzung
Siebo Janssen und Moderator Jochen Leyhe
Europa steht wieder einmal an einem Scheideweg: Wird es noch eine immer engere Union geben? Ist das Konzept der Vereinigten Staaten von Europa noch aktuell und realistisch?
Infos: http://bit.ly/Zukunft_24-04-2018 und Bericht

13.03.2018 - Scheitert Italien, dann scheitert EUropa? Die EU nach den Wahlen in Italien
Siebo Janssen und Moderator Jochen Leyhe
Die Wahlen in Italien sind von besonderer Bedeutung: Bleibt das Land ein verlässlicher EU-Partner? Wo steuert Italien hin?
Infos: http://bit.ly/Italien_13-03-2018 und Bericht

27.02.2018 - Heimat und Identität in Europa - eine Spurensuche
Olaf Müller M.A., Leiter des Kulturbetriebs der Stadt Aachen
Die Begriffe „Heimat“ und „Identität“ erleben zurzeit eine Achterbahnfahrt in Deutschland und Europa. In Vortrag und Diskussion erfolgt eine Spurensuche vom 18. Jhd. bis heute.
Infos: http://bit.ly/Heimat_27-02-2018 und Bericht