Entdecke Europa in der Umgebung
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 13.08.2019

Liebe Europa-Interessierte,

der Sommer lädt zum Entdecken der europäischen Umgebung ein!

Europastadt Maastricht
EUROPE DIRECT Aachen lädt am 29.08. zu einer kostenlosen Fahrt zum Ort der Unterzeichnung des Maastrichter Vertrags, dem sogenannten "Statenzaal" im heutigen Gebäude der Provinzverwaltung Limburg ein. Sie haben in Maastricht die Möglichkeit, einen bedeutenden Schritt für die europäische Geschichte nachzuempfinden. Zudem wird die Euregio- und Europa-Arbeit der Provinz Limburg vorgestellt.
Infos und Online-Anmeldung bis 27.08.: http://bit.ly/Maastricht-2019

Unterwegs mit der Euregio Grenztouren App
Für alle, die die eindrucksvolle und vielseitige Grenzregion rund um das Dreiländereck Belgien-Deutschland-Niederlande zu Fuß oder auf dem Rad grenzüberschreitend erkunden möchten, ist ab sofort ein viersprachiger Rad- und Wanderroutenplaner in Form einer mobilen App erhältlich. Das Highlight der kostenfreien Euregio Grenztouren App (für iOS & Android) bilden die 60 schönsten Wander- und Fahrradrouten der Region.
Mehr Infos: http://bit.ly/Grenztouren

 

In eigener Sache:

Geänderte Öffnungszeiten
Bis zum 23.08. ist das EUROPE DIRECT Büro wegen der Sommerferien nur montags bis mittwochs geöffnet. Ab dem 26.08. haben wir wieder normal an fünf Tagen geöffnet.
Zudem ist das Büro aus organisatorischen Gründen am 29.08. geschlossen.

 

Veranstaltung von EUROPE DIRECT und Partnern:

Alle Veranstaltungen finden Sie unter www.termine.europedirect-aachen.de

Do. 29.08. - 09:30 Uhr: Studienfahrt nach Maastricht
Siehe oben. Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Maastricht-2019

So. 01.09. - 12 Uhr: Infostand beim Tag der Integration
Lebendig, tolerant und weltoffen: So präsentiert sich Aachen beim Tag der Integration. EUROPE DIRECT beteiligt sich mit einem Infostand. Wir bieten vielfältige Informationsmaterialien über die Rechte und Möglichkeiten von Bürgern in der EU und die EU-Politik. Melden Sie sich beim Infostand für kostenlose Studienfahrten zu EU-Institutionen an. Machen Sie mit beim Europa-Quiz mit vielen Preisen.
Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Tag_der_Integration-2019

Di. 10.09. - 19 Uhr: Europa am Dienstag: Büllerbü war einmal? Der Norden der EU
Einst galt Skandinavien als Hort der Stabilität. Wohlfahrtsstaaten umsorgten ihre Einwohner. Doch wie ist der Aufstieg der Rechtspopulisten in Dänemark und Schweden in letzter Zeit zu erklären? Mit Referent Siebo Janssen und Moderator Jochen Leyhe.
Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EU-Norden_10-09-2019

24.-26.09.: EU-Seminar in Aachen und Brüssel
Die Europäische Akademie NRW und EUROPE DIRECT Aachen bieten ein dreitägiges Informationsseminar an: 'Europa zwischen Wahlen und Brexit - was ist und wie wird es weiter gehen?'
An den ersten 1,5 Tagen wird mit Vorträgen und Diskussionen im Grashaus in Aachen das Wissen über die EU erweitert. Am 2. und 3. Tag können die Teilnehmenden in Brüssel das erlangte Wissen mit Mitarbeiter/innen in den europäischen Institutionen direkt diskutieren.
Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EU-Seminar-2019

 

Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Förderung für deutsch-niederländischen Jugendaustausch
NRW-Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner hat in Aachen einen Förderbescheid über 70.000 Euro an das Deutsch-Niederländische Jugendwerk (DNJ) überreicht, das mit der Zuwendung seinen grenzüberschreitenden Jugendaustausch ausbaut. "Damit aus den jungen Menschen von heute überzeugte Europäer von morgen werden."
Mehr Infos: http://bit.ly/DNJ_Jugendaustausch

Europäischer Sozialpreis geht an Peter Borsdorff
Nominiert für den Europäischen Sozialpreis 2019 ist Peter Borsdorff, manchen besser bekannt als der "Läufer mit der Sammelbüchse". Seit 24 Jahren setzt er sich für Kinder in Not ein hat mittlerweile weit mehr als zwei Millionen Euro gespendet. Der Europäische Sozialpreis zu Eschweiler wird seit 1997 immer am 3. Oktober an Menschen vergeben, die sich für die europäischen Werte, wie Menschenwürde, Freiheit und Demokratie einsetzen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Sozialpreis-2019

EU-Kommission unterstützt nachhaltige Stadtentwicklung
Landshut und weitere 19 europäische Städte erhalten insgesamt über 80 Mio. Euro für innovative Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Die Kommission hat die Auswahl der eingereichten Vorschläge bekannt gegeben. In Landshut erhält das Projekt "Home and Care", ein besonderes Gesundheits- und Kinderbetreuungsangebot, rund 5 Mio. Euro.
Mehr Infos: http://bit.ly/nachhaltigeStadtentwicklung

200 Millionen Arbeitnehmer profitieren von neuen EU-Regeln
Die in Kraft getretenen EU-Regeln für transparente Arbeitsbedingungen stärken die Rechte von 200 Millionen Arbeitnehmern. Davon profitieren insbesondere Arbeitnehmer in neuen Arbeitsformen, wie z.B. Arbeitnehmer mit "Nullstundenverträgen" und Hausangestellte, die bisher nicht durch EU-Vorschriften geschützt waren.
Mehr Infos: http://bit.ly/Mindestschutz

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europedirect-aachen.de

Sommer in Europa!
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 10.07.2019

Liebe Europa-Interessierte,

die Sommerferien stehen vor der Tür und für viele bedeutet Ferienzeit auch Reisezeit. Deshalb hat das Team von EUROPE DIRECT Aachen für Sie auf unserer Website viele Informationen und Informationsquellen zusammengestellt, die Fragen zum Reisen im EU-Ausland beantworten.
Mehr Infos: http://bit.ly/Reisen_in_der_EU

Ein Spezialist für Ihre europaweiten Reiserechte ist das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ). Das EVZ erklärt in verschiedenen Broschüren und Apps, welche Rechte Urlauber in Europa haben und wie Sie diese geltend machen. So gibt eine Broschüre darüber Auskunft, welche wichtigen rechtlichen Änderungen es bei Pauschalreisen durch Europa zu beachten gibt. Broschüren zum Reisen mit dem Bus oder der Bahn skizzieren zum Beispiel, wann eine Hotelübernachtung gezahlt werden muss und wie man bei Gepäckverlust vorgeht.
Diese Broschüren finden Sie auch bei EUROPE DIRECT Aachen im Grashaus, kommen Sie vorbei!

Eine App bietet Reisetipps für Jugendliche, die ohne ihre Eltern verreisen wollen.
Eine zweite App gibt zu schwierigen Urlaubssituationen konkrete Lösungsvorschläge und hat als Besonderheit die passenden Sätze in 24 europäischen Sprachen parat.
Alle Infos: http://bit.ly/Reiserechte-2019

 

In eigener Sache:

Geänderte Öffnungszeiten
In der Zeit vom 15.07. bis 23.08. ist das EUROPE DIRECT Büro wegen der Sommerferien nur montags bis mittwochs geöffnet. Ab dem 26.08. haben wir wieder normal an fünf Tagen geöffnet.
Zudem ist das Büro aus organisatorischen Gründen vom 10. bis 12.07. geschlossen.

Schöne Sommerferien!
Unser Team wünscht eine sonnige und erholsame Zeit.

 

Veranstaltung von EUROPE DIRECT und Partnern:

Alle Veranstaltungen finden Sie unter www.termine.europedirect-aachen.de

24.-26.09. EU-Seminar in Aachen und Brüssel
Die Europäische Akademie NRW und EUROPE DIRECT Aachen bieten ein dreitägiges Informationsseminar an: 'Europa zwischen Wahlen und Brexit - was ist und wie wird es weiter gehen?' Die ersten 1,5 Tage werden im Grashaus in Aachen abgehalten, um durch Vorträge und Diskussionen das Wissen über die EU zu erweitern. Am 2. und 3. Tag werden die Teilnehmenden in Brüssel Gelegenheit haben, das erlangte Wissen mit Mitarbeiter/innen in den europäischen Institutionen direkt zu diskutieren.
Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EU-Seminar-2019

 

Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

EU und Mercosur-Staaten einigen sich auf umfassendes Freihandelsabkommen
Die EU und der südamerikanische Staatenbund Mercosur haben sich auf ein ehrgeiziges und umfassendes Freihandelsabkommen geeinigt. Der Handelsrahmen ist ein Teil eines umfassenderen Assoziierungsabkommens zwischen der Europäischen Union und den vier Mercosur-Staaten Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay.
Mehr Infos: http://bit.ly/EUMercosur

Geoblocking: Mehr als die Hälfte der Deutschen sind sich neuer Regeln bewusst
Sieben Monate nach Inkrafttreten neuer Regeln gegen ungerechtfertigtes Geoblocking sind sich die Verbraucher ihrer neuen Regeln mehrheitlich bewusst. In Deutschland sind dies 53 Prozent, EU-weit 50 Prozent. Wenn es allerdings um die konkreten Rechte beim grenzüberschreitenden Online-Shopping geht, besteht noch Nachholbedarf: 31 Prozent der deutschen Verbraucher und 29 Prozent im EU-Durchschnitt wissen über ihre spezifischen Rechte Bescheid.
Mehr Infos: http://bit.ly/DigitalerBinnenmarkt

 

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_12_2019web.pdf

Darin u.a.:

Gipfeltreffen der Euro-Staaten
Währungsunion soll noch stabiler werden
Bei der Stärkung der Wirtschafts- und Währungsunion sind die Euro-Staaten nach Ansicht ihrer Staats- und Regierungschefs in den vergangenen Jahren deutlich vorangekommen. Zuletzt gab es Fortschritte bei der Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM – des so genannten Euro-Rettungsschirms – und bei der Einrichtung eines Budgets zur Förderung von Konvergenz und Wettbewerbsfähigkeit. Bei ihrem Gipfeltreffen beauftragten die Staats- und Regierungschefs ihre Finanzminister, darauf aufzubauen und die Arbeiten voranzutreiben. Ziel ist eine Einigung beim EU-Gipfel im Dezember.

Kurz & Knapp
Polen
Zwangspensionierung von Richtern verstößt gegen EU-Recht

Im Fokus
Klimaschutz
EU-Staaten müssen ihre Anstrengungen noch verstärken

Desinformation
EU-Kommission kündigt weitere Gegenmaßnahmen an

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europedirect-aachen.de

Karlspreisfest am 29. und 30.05. auf dem Katschhof
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 28.05.2019

Liebe Europa-Interessierte,

danke, dass Sie gewählt haben! Die EU-weite Wahlbeteiligung von rund 50,9 % bedeutet die höchste Wahlbeteiligung seit zwanzig Jahren. In Aachen lag die Wahlbeteiligung mit 66,1 % sogar noch deutlich darüber. Die EU-Kommission wertet dies als aktive Beteiligung der Europäerinnen und Europäer, die sich für die Zukunft der Europäischen Union engagieren.
Ergebnisse und Analysen der Europawahl: http://bit.ly/Wahlergebnis_EU-2019

Passend dazu laden wir Sie zu 'Europa am Dienstag' am 4. Juni ins Grashaus ein: Europa hat gewählt – was kommt jetzt?
Wer hat wie bei der Europawahl abgeschnitten? Was bedeutet das Ergebnis für die Zukunft der Europäischen Union? Wie wird diese Wahl in Washington und Moskau gesehen? Die Referenten sind der Politologe Siebo Janssen und der Moderator Jochen Leyhe
Infos und Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Europawahl_04-06-2019

Zuvor können Sie am 29. und 30. Mai die Verleihung des Karlspreises António Guterres, den Generalsekretär der Vereinten Nationen, feiern. Das diesjährige Karlspreisfest auf dem Katschhof präsentiert zahlreiche Stände mit Informationen und musikalischen und kulinarischen Genüssen. EUROPE DIRECT Aachen ist unter dem Motto "Europa verstehen leicht gemacht" wieder im großen Infozelt in der Mitte des Katschhofs mit dabei.
Erstmals präsentieren sich viele der 28 nationalen Gewinnerprojekte des Jugendkarlspreises am Infostand von EUROPE DIRECT. Neben der Information durch Plakate zu den diesjährigen Projekten können Sie am Mittwoch bei unserem Stand mit vielen engagierten jungen Leuten aus ganz Europa ins Gespräch kommen, die Ihre Projekte präsentieren.
Mehr Infos: http://bit.ly/KarlsFest2019

In eigener Sache:

Geänderte Öffnungszeiten
Das EUROPE DIRECT Büro ist wegen des Karlspreises vom 28.05.2019 bis einschließlich zum 31.05.2019 geschlossen. Sie finden uns am 29. und 30.05. im Infozelt auf dem Katschhof.

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern:

Alle Veranstaltungen finden Sie unter www.termine.europedirect-aachen.de 

Mi. 29. + 30.05. Karlspreisfest auf dem Katschhof
Siehe oben. Mehr Infos: http://bit.ly/KarlsFest2019

Di. 04.06. 'Europa hat gewählt – was kommt jetzt?'
Siehe oben. Infos und Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Europawahl_04-06-2019

Di. 25.06. 'Hoffnungsschimmer für Europa?'
19 Uhr im Hörsaalgebäude C.A.R.L.: "Die Wiederkehr der Politik – Hoffnungsschimmer für Europa?" Vortrag und Diskussion mit Prof. Hauke Brunkhorst. Die europäischen Krisen brachten eine Wiederkehr der Politik, in denen sich das politische Spektrum zwischen links und rechts erneut öffnete – mit ungewissem Ausgang.
Infos und Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Brunkhorst_25-06-2019

Do. 27.06. 'Griechenland gestern und heute'
19 Uhr in der VHS Aachen: 'Europäisches Forum'. Was ist los in Griechenland? Wie geht es den Menschen? Was können wir von Griechenland lernen?Griechenland ist ein Sehnsuchtsort mit einer reichen Vergangenheit. Zeit es wieder zu entdecken. Wir laden Sie zu einem kurzweiligen und informativen Abend ein – mit aktuellen Einschätzungen und Kommentaren zur Entwicklung in Griechenland.
Infos und Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Griechenland_27-06-2019

Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen:

Italien gewinnt den Jugendkarlspreis 2019
Zum 12. Mal wurde im Vorfeld des Internationalen Karlspreises der Europäische Karlspreis für die Jugend vergeben. Hunderte Projekte aus allen 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hatte die Jury zu beurteilen. Gewonnen hat das Projekt 'Europhonica' aus Italien.
Mehr Infos: http://bit.ly/Jugendkarlspreis_2019

Plakate zur Europawahl in Aachen
Die Europäische Kommission (Regionalvertretung in Bonn) hatte zusammen mit der FH Münster eine Plakatkampagne zur Europawahl entwickelt. Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen konnte eines der tollen Plakate von der EU-Kommission drucken und sodann auf 65 Litfasssäulen in der Stadt Aachen kleben zu lassen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Europawahl_Aachen

Mythos: „Die Datenschutzgrundverordnung ist ein Bürokratiemonster“
Fakt ist: Wer sich an die bereits seit 1995 geltende Datenschutzrichtlinie hält, sollte mit der Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist, keine Schwierigkeiten haben. Die Grundprinzipien haben sich nicht geändert, können aber jetzt gegenüber den großen Datenverarbeitern viel besser durchgesetzt werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/MythosDSGVO

Einwegplastik: EU-Staaten geben grünes Licht für neue Regeln
Die EU-Mitgliedstaaten haben im Rat endgültig grünes Licht für neue Vorgaben zu Einwegplastikprodukten gegeben. Um die Vermüllung der Meere einzudämmen, sollen die zehn Wegwerfprodukte, die am häufigsten an europäischen Stränden zu finden sind, aus den Regalen verschwinden. Die EU-Staaten haben zwei Jahre Zeit, die Vorgaben in nationales Recht umzusetzen.
Mehr Infos: http://bit.ly/EUPlastik2019

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten:

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.
https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_09_2019web.pdf 

Darin u.a.:

Europawahl 2019
Spitzenkandidaten präsentieren ihre Positionen
Rund 400 Millionen EU-Bürger aus allen 28 Mitgliedstaaten dürfen zwischen dem 23. und 26. Mai bestimmen, welche Abgeordneten sie in den nächsten fünf Jahren im Europäischen Parlament vertreten werden. Mit der Europawahl werden wichtige Weichen für die künftige EU-Politik gestellt.

Kurz & Knapp
Beziehungen zum Iran
EU ruft zur Vermeidung weiterer Eskalation auf

Im Fokus
Sondergipfel von Sibiu
EU-Staaten verpflichten sich zu Einheit und Solidarität

Frühjahrsprognose
Wachstum geht weiter – wenn auch etwas langsamer


Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europedirect-aachen.de

Europa zwischen Wahlen und Brexit - was ist und wie wird es weiter gehen?
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 14.06.2019

Liebe Europa-Interessierte,

Europa befindet sich zwischen den EU-Wahlen und dem Brexit - wie wird es weiter gehen? Die Veranstaltungen von uns beleuchten diese herausfordernden Zeiten:
Prof. Hauke Brunkhorst stellt seine These vor: 'Die Wiederkehr der Politik – Hoffnungsschimmer für Europa?' In der Reihe 'Europäisches Forum' fragen wir Experten: Was ist los in Griechenland? Wie geht es den Menschen? Im Juli schauen wir uns bei 'Europa am Dienstag' mit dem Thema 'Bullerbü war einmal?' den Norden der EU genauer an.Schon jetzt anmelden können Sie sich für ein dreitägiges EU-Seminar in Aachen und Brüssel, das im September durchgeführt wird. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, sichern Sie sich Ihren …
Infos und Anmeldemöglichkeiten finden Sie weiter unten.

 

In eigener Sache:

Geänderte Öffnungszeiten Das EUROPE DIRECT Büro ist aus organisatorischen Gründen am 21.06. und 10.07. geschlossen.

 

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern:

Alle Veranstaltungen finden Sie unter www.termine.europedirect-aachen.de 

Di. 25.06. 'Hoffnungsschimmer für Europa?'
19 Uhr im Hörsaalgebäude C.A.R.L.: 'Die Wiederkehr der Politik – Hoffnungsschimmer für Europa?' Vortrag und Diskussion mit Prof. Hauke Brunkhorst. Die europäischen Krisen brachten eine Wiederkehr der Politik, in denen sich das politische Spektrum zwischen links und rechts erneut öffnete – mit ungewissem Ausgang.Infos und Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Brunkhorst_25-06-2019

Do. 27.06. 'Griechenland gestern und heute'
19 Uhr in der VHS Aachen: 'Europäisches Forum'. Was ist los in Griechenland? Wie geht es den Menschen? Was können wir von Griechenland lernen? Griechenland ist ein Sehnsuchtsort mit einer reichen Vergangenheit. Zeit es wieder zu entdecken. Wir laden Sie zu einem kurzweiligen und informativen Abend ein.Infos und Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Griechenland_27-06-2019

Sa. 29.06. NRW.Dialog.BENELUX
10:30 Uhr, Paul-Julius-Reuter-Berufskolleg: Um Vorschläge für die Zukunft der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Benelux zu sammeln, laden die Veranstalter zu einer Dialogveranstaltung ein. Ihre Ideen sind gefragt: Ob Jugendbegegnung oder grenzüberschreitende Verkehrsverbindungen, Sprachenlernen oder Kulturaustausch, Wirtschaft oder Wissenschaft – kein Thema bleibt außen vor. Infos: https://www.hwk-aachen.de/.../einladung-zum-nrwdialogbenelux.html

Di. 09.07. 'Der Norden der EU'
19 Uhr im Grashaus: 'Europa am Dienstag' mit dem Thema 'Bullerbü war einmal? – Der Norden der EU.' Einst galt Skandinavien als Hort der Stabilität. Wohlfahrtsstaaten umsorgten ihre Einwohner. Doch heute stützen sich die Regierungen in Dänemark und Schweden auf Rechtspopulisten. Ist Ähnliches auch bei den baldigen Wahlen in Finnland zu erwarten? Die Referenten sind der Politologe Siebo Janssen und der Moderator Jochen Leyhe Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EU-Norden_09-07-2019

24.-26.09. EU-Seminar in Aachen und Brüssel
Die Europäische Akademie NRW und EUROPE DIRECT Aachen bieten ein dreitägiges Informationsseminar an: 'Europa zwischen Wahlen und Brexit - was ist und wie wird es weiter gehen?' Die ersten 1,5 Tage werden im Grashaus in Aachen abgehalten, um durch Vorträge und Diskussionen das Wissen über die EU zu erweitern. Am 2. und 3. Tag werden die Teilnehmenden in Brüssel Gelegenheit haben, das erlangte Wissen mit Mitarbeiter/innen in den europäischen Institutionen direkt zu diskutieren. Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EU-Seminar-2019

 

Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen:

Das Europäische Verbraucherzentrum warnt: Abo-Fallen und Internet-Betrüger
Aktuell häufen sich die Beschwerden bei der eCommerce-Verbindungsstelle Deutschland. Zahlreiche Verbraucher werden im Internet von unseriösen Firmen abgezockt, daher warnt das Europäische Verbraucherzentrum in Kehl und erläutert die häufigsten Betrugsmaschen. Mehr Infos: http://bit.ly/EUVerbDigi

10 Jahre Charta der Grundrechte: Kommission zieht Bilanz
Zehn Jahre nach Inkrafttreten der Charta der Grundrechte der EU hat die EU-Kommission in ihrem Jahresbericht eine gemischte Bilanz gezogen. Zwar hat sich dank der Charta in den EU-Organen eine Kultur der Grundrechte entwickelt. Die Charta hat ihr Potenzial allerdings in der gesamten Durchsetzungskette noch nicht voll entfaltet, und ihre Bekanntheit bleibt niedrig. Nur 15 Prozent der Deutschen wissen über die Charta Bescheid. Mehr Infos: http://bit.ly/EUGrundrechte

Strafrecht: es gelten neue EU-weite Verfahrensgarantien für Kinder
Kinder müssen in Strafverfahren besonders geschützt werden. In der EU gelten nun besondere Verfahrensgarantien für Kinder unter achtzehn Jahren. Sie sorgen u.a. dafür, dass Kinder von einem Anwalt unterstützt und getrennt von Erwachsenen inhaftiert werden, wenn sie in eine Strafanstalt geschickt werden. Mehr Infos: http://bit.ly/EUKinderrechte

 

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten:

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.
https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_11_2019web.pdf

Darin u.a.:

Koordinierung der WirtschaftspolitikItalien soll vorsichtiger haushalten
Der wirtschaftliche Kurs der italienischen Regierung ist nach Ansicht der EU-Kommission nicht gut für die Euro-Staaten in der Wirtschafts- und Währungsunion und für das Land selbst. Angesichts der Schuldenlage sei es angebracht, ein Defizitverfahren gegen Italien zu eröffnen, empfahl die Kommission den EU-Finanzministern, die darüber entscheiden müssen. Das seit 2011 laufende Defizitverfahren gegen Spanien sollte nach Ansicht der Kommission beendet werden.

Kurz & Knapp
Digitaler Wirtschafts- und Gesellschaftsindex
Deutschland muss bei der Digitalisierung noch nachlegen

Im Fokus
EU-Bankenunion Anteil notleidender Kredite mehr als halbiert
Beitrittsverhandlungen Nordmazedonien und Albanien weisen Reformfortschritte auf

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europedirect-aachen.de

Einladung: Infoabend 'EuropaGestalten' am 03.05.
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 18.04.2019

Liebe Europa-Interessierte,

Was ist Europa?
Das Bindeglied zwischen Karamellbonbonvorschriften, griechischer Mythologie und dem Friedensnobelpreis? Es gibt bessere Antworten – und noch mehr Fragen: Wer ist Europa? Wer gestaltet den Kontinent und die Europäische Union?
Bei dem Infoabend 'EuropaGestalten' suchen wir gemeinsam nach Antworten: Es gibt ein Kneipenquiz, Kunstwerke, Musik und Poetryslam rund um europäische Kultur, Politik und Gesellschaft.
Der Abend beginnt am Freitag 03.05. um 19 Uhr im Café & Bar Zuhause.
Eintritt frei, Online-Anmeldung http://bit.ly/EuropaGestalten

Welches Europa wollen wir – und wie viel?
Eine fünfteilige Veranstaltungsreihe im Karlspreis-Rahmenprogramm bietet Gelegenheit, aktuelle Themen und grundsätzliche Fragen rund um die europäische Einigung aufzugreifen und zu diskutieren. In fünf Veranstaltungen skizzieren europäische Persönlichkeiten, welches und wie viel Europa sie wollen und wie sich die Europäische Union ihrer Vorstellung nach weiterentwickeln soll und muss.
Infos: http://bit.ly/WelchesEuropa

Was ist die Europawahl?
Kurz und knapp: Das EUROPE DIRECT Aachen Team hat alle relevanten Infos zur Europawahl 2019 zusammengestellt: http://bit.ly/Europawahl_2019

 

In eigener Sache:

Geänderte Öffnungszeiten
Das EUROPE DIRECT Büro wird über die Ostertage vom 18.04.2019 bis zum einschließlich 24.04.2019 geschlossen bleiben. Wir wünschen allen eine erholsame Osterzeit!

 

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern:

Alle Veranstaltungen finden Sie unter www.termine.europedirect-aachen.de

Mo. 29.04. - 18 Uhr: Welches Europa wollen wir: Annalena Baerbock
In der fünfteiligen Veranstaltungsreihe im Karlspreis-Rahmenprogramm diskutiert heute: Annalena Baerbock MdB, Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht. Infos: http://bit.ly/WelchesEuropa

Fr. 03.05. - 19 Uhr: 'EuropaGestalten'
Siehe oben, Infos und Anmeldung unter: http://bit.ly/EuropaGestalten

Fr. 03.05. - 18 Uhr: Welches Europa wollen wir: Fabio De Masi
In der fünfteiligen Veranstaltungsreihe im Karlspreis-Rahmenprogramm diskutiert heute: Fabio De Masi MdB, Stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht. Infos: http://bit.ly/WelchesEuropa

Sa. 04.05. - Fahrt zum Europafest nach Brüssel
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro organisiert wieder eine kostenlose Fahrt nach Brüssel in das Europa-Viertel. Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union, der Europäische Rat, die Europäische Kommission, der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss, der Ausschuss der Regionen und weitere EU-Institutionen laden zu Information und Unterhaltung ein.
Online-Anmeldung bis 02.05. möglich unter: http://bit.ly/Bruessel-2019

Mo. 06.05. - 18 Uhr: Welches Europa wollen wir: Elmar Brok
In der fünfteiligen Veranstaltungsreihe im Karlspreis-Rahmenprogramm diskutiert heute: Elmar Brok MdEP, Brexit-Beauftragter der EVP-Fraktion und Brexit Sherpa des Europäischen Parlaments
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht. Infos: http://bit.ly/WelchesEuropa

Mi. 08.05. - 18 Uhr: Welches Europa wollen wir: Andreas Pinkwart
In der fünfteiligen Veranstaltungsreihe im Karlspreis-Rahmenprogramm diskutiert heute: Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht. Infos: http://bit.ly/WelchesEuropa

Mi. 15.05. - 19 Uhr: Workshop zur Rolle von Städtepartnerschaften
Städtepartnerschaften bauen Brücken zwischen Nachbarn, entfernten Partnern in der EU und über Kontinente hinweg. Sie bilden ein starkes Fundament für Austausch und Miteinander in Europa und darüber hinaus. Den Teilnehmern des Workshops soll ermöglicht werden, neue Anregungen für das eigene Engagement zu erhalten und sich mit anderen Akteuren stärker zu vernetzen.
Eintritt frei, Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Staedtepartner

Do. 16.05. - 10 Uhr: Das geht! – Dialog zwischen Jugend und Politik: Europawahl 2019
Die Koordinationsstelle Jugendpartizipation im Bildungsbüro der StädteRegion Aachen bereitet zur bevorstehenden Europawahl eine Diskussionsveranstaltung für Erstwähler vor. Auf einem Markt der Möglichkeiten kann man mit verschiedenen Organisationen ins Gespräch kommen. Anschließend steht eine Podiumsdiskussion mit europäischen Entscheidungsträgern an.
Mehr Infos und Anmeldung unter: http://www.dasgeht.de/wahlen-2019/

Di. 21.05. - 19 Uhr: Europa am Dienstag: "30-mal Karlspreisrahmenprogramm"
Mit der Karlspreisverleihung an Václav Havel 1991 wurde erstmals ein kulturpolitisches Rahmenprogramm durchgeführt. Welche Akzente setzen die Karlspreisstiftung und die Stadt Aachen? Was waren herausragende Programmpunkte?
Referent: Olaf Müller, Leiter des Kulturbetriebs der Stadt Aachen
Infos und Online-Anmeldung unter: http://bit.ly/Karlspreisprogramm_21-05-2019

Mi. 22.05. Welches Europa wollen wir: Lars Klingbeil
In der fünfteiligen Veranstaltungsreihe im Karlspreis-Rahmenprogramm diskutiert heute: Lars Klingbeil MdB, Generalsekretär der SPD
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht. Infos: http://bit.ly/WelchesEuropa

 

Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

EU-Mitgliedstaaten beschließen neue CO2-Grenzwerte für Autos
Der Rat der EU-Staaten hat neue CO2-Grenzwerte für PKW und leichte Nutzfahrzeuge ab dem Jahr 2030 gebilligt. Demnach müssen die CO2-Emissionen von Neuwagen dann um 37,5 Prozent (PKW) bzw. 31 Prozent (Nutzfahrzeuge) unter den bereits beschlossenen Emissionslimits von 2021 liegen.
Mehr Infos: http://bit.ly/EUGrenzwerte2030

Parlament will Zeitumstellung ab 2021 abschaffen
Das Europäische Parlament hat am 26.03.2019 im Plenum für die Abschaffung der Umstellung zwischen Winter- und Sommerzeit ab 2021 gestimmt.
Mehr Infos: http://bit.ly/Zeitumstellung2021

Einweg-Plastikprodukte verschwinden ab 2021 aus den Regalen
Europa macht Ernst im Kampf gegen den Plastikmüll: Das Europäische Parlament hat am 27.03.2019 Vorschlägen der Europäischen Kommission zugestimmt, zehn Einweg-Plastikprodukte vom Markt zu nehmen, die in Europa am häufigsten Meere und Strände vermüllen.
Mehr Infos: http://bit.ly/PlastikVerbot

Brexit: Vereinigtes Königreich bekommt Zeit bis Oktober
Das Vereinigte Königreich bekommt bis zum 31. Oktober Zeit, die Weichen für einen geordneten Austritt aus der EU zu stellen oder seine Meinung zum Brexit grundsätzlich zu überdenken. Darauf haben sich die EU-Staats- und Regierungschefs in der Nacht zum Donnerstag bei einem Sondergipfel in Brüssel verständigt. Ein Austritt ist auch vor Ende Oktober möglich.
Mehr Infos: http://bit.ly/Brexit31Oktober

 

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_07_2019web.pdf

Darin u.a.:

Neue Instrumente zur Durchsetzung
EU will Rechtsstaatlichkeit besser schützen
Politik und Öffentlichkeit in der EU sollen darüber diskutieren, wie die Rechtsstaatlichkeit in der Union künftig besser geschützt und gestärkt werden kann. Um die Debatte anzustoßen, hat die EU-Kommission die Erfahrungen mit den derzeit verfügbaren Instrumenten dargelegt und mögliche Optionen zu ihrer Weiterentwicklung beschrieben.

Kurz & Knapp
EU-China-Gipfel
Mehr Ausgewogenheit in den Beziehungen gefordert

Im Fokus
EU-Brexit-Gipfel
Ein harter Brexit ist zunächst abgewendet

Schwarzes Loch
Erste Aufnahmen eines Phänomens

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europedirect-aachen.de