EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 25.02.2013

Liebe Europa-Interessierte,

gute Nachrichten für das Aachener EUROPE DIRECT Informationsbüro im Haus Löwenstein: Die Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, die sich über Europa informieren möchten, wird auch in den nächsten fünf Jahren von der Europäischen Union gefördert. 78 Büros hatten sich in Deutschland beworben, 55 davon haben von der EU einen Zuschlag erhalten.

"Unsere gute Arbeit, die wir in Aachen leisten, sehen wir durch diese Entscheidung bestätigt", erklärte Oberbürgermeister Marcel Philipp auf einer Pressekonferenz am 31.01.2013. "Die Internationalität Aachens ist ein Alleinstellungsmerkmal dieser Stadt. Europa ist daher ein Teil unserer strategischen Ausrichtung. Wir setzen uns proaktiv für Europa ein", so der OB weiter.
Mehr Infos: http://bit.ly/ED-2017

Neues Logo und neuer Flyer
Aus Anlass der neuen Förderperiode hat das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen sein Logo erneuert und das Internetportal und die Auftritte bei Facebook und Twitter angepasst. Zudem wurde ein Flyer erstellt, der die Aufgaben und Angebote anschaulich darstellt. Schauen Sie doch mal in den Flyer hinein, den Sie im Haus Löwenstein oder im Verwaltungsgebäude Katschhof mitnehmen können. Natürlich finden Sie den Flyer auch als PDF unter www.flyer.europedirect-aachen.de

Liste der Infomaterialien bei EUROPE DIRECT Aachen aktualisiert
Unser Büro bietet über 200 verschiedene Materialien über die EU zum Mitnehmen, auch für Lehrkräfte lohnt sich das Stöbern. Von A wie "Abbau gesundheitlicher Ungleichheit in der Europäischen Union" bis Z wie "Zehnjähriges Bestehen des EURO" - für alle möglichen Themenbereiche kann das EUROPE DIRECT Informationsbüro die passenden Materialien anbieten.
Übersicht über verfügbare EU-Infomaterialien: http://bit.ly/ED-Update

Einladung: Eröffnung des EUROPE DIRECT Infopunktes in Stolberg am 28.02.
Am Donnerstag 28.02.2013 findet die offizielle Eröffnung des EUROPE DIRECT Infopunktes in Stolberg statt. Neben dem Infopunkt in Eschweiler ist dieser nun schon der zweite Standort in Kooperation mit dem Europaverein GPB e.V., an dem sich die Bürgerinnen und Bürger die zahlreichen und vielfältigen EU-Informationsmaterialien kostenlos mitnehmen können.
Mehr Infos: http://bit.ly/Stolberg-EDInfo


Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen:

Michel Barnier im EP: "Kommission will Wasserversorgung nicht privatisieren"
EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier hat vor dem Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments noch einmal bekräftigt, dass die EU-Kommission "in keinster Weise beabsichtigt, die Wasserversorgung zu privatisieren – nicht heute und nicht morgen".
Mehr Infos: http://bit.ly/Wasserversorgung-EU

Eurobarometer: Bürger wollen mehr über ihre Rechte als Unionsbürger wissen
70 Prozent der Deutschen und 62 Prozent der Europäer würden gerne mehr über ihre Rechte als EU-Bürger wissen. Dies ergab eine von der EU-Kommission vorgestellte Umfrage.
Mehr Infos: http://bit.ly/Eurobarometer-EUBürgerrechte

Pferdefleisch: Kommission und EU-Staaten beschließen umfassende Tests
Umfassende Tests von Fleischprodukten: im Betrugsskandal um nicht gekennzeichnetes Pferdefleisch in Lebensmitteln greift die EU-Kommission zusammen mit den Mitgliedstaaten entschlossen durch.
Mehr Infos: http://bit.ly/Pferdefleisch-EU

Kampf gegen Euro-Fälschungen
Die EU-Kommission will härter gegen die Fälscher von Euro-Banknoten und -Münzen vorgehen. Mit ihrem Vorschlag soll der Schutz des Euro und anderer Währungen durch strafrechtliche Maßnahmen verstärkt werden. So soll bei schweren Fällen von Falschgeldherstellung und -verbreitung eine Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten bis zu acht Jahren eingeführt werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/Euro-Fälschung

Kommission fordert gezieltere Sozialausgaben von den Mitgliedstaaten
Die Mitgliedstaaten sollen ihre Ausgaben für Sozialleistungen effektiver und effizienter einsetzen. Dies hat die Europäische Kommission in ihrem vorgelegten Paket zu Sozialinvestitionen für Wachstum und sozialen Zusammenhalt gefordert. László Andor, Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration, sagte: "Sozialinvestitionen sind der Schlüssel, wenn wir stärker, solidarischer und wettbewerbsfähiger aus der aktuellen Krise hervorgehen wollen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Sozialinvestitionen-EU

Tabak: Maßnahmen gegen Passivrauchen zeigen Wirkung
Rauchverbote zeigen Wirkung: Laut einem von der EU-Kommission vorgestellten Bericht waren im vergangenen Jahr zwar 28 Prozent der Europäer dem Passivrauchen in Kneipen ausgesetzt, 2009 waren es aber noch 46 Prozent. In Deutschland sank die Zahl der Passivraucher in Bars von 49 Prozent auf 37 Prozent.
Mehr Infos: http://bit.ly/Passivraucher-Bericht

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 21.12.2012

Liebe Europa-Interessierte,

für Europa und die EU war es ein turbulentes Jahr 2012. Die Wirtschafts- und Finanzkrise ist noch immer eine große Herausforderung und ebnet das Terrain für eine Bankenunion in den Euroländern. Auf der anderen Seite ging der diesjährige Friedensnobelpreis als Anerkennung ihres Beitrags zur Stabilität und Versöhnung in Europa an die EU - Ehrung und Appell gleichermaßen.

Auch in der Region Aachen liegt ein ereignisreiches Jahr 2012 voller mit vielen informativen und spannenden Europa-Veranstaltungen hinter uns. Wir haben Themen wie "Solidarität in Europa" und "Der Euro in der Krise?" und das "EU-Jahr des aktiven Alterns und Solidarität zwischen den Generationen" aufgegriffen. Weitere Highlights waren Studienfahrten zu EU-Einrichtungen nach Brüssel, Luxemburg und Köln, die Feier zum 25-jährigen Jubiläum des ERASMUS-Austauschprogramms, mehrere Fachseminare und Workshops, viele Planspiele und Projekttage in Schulen und natürlich unser Infozelt beim Karlspreisfest auf dem Katschhof.
Alle Aktivitäten finden Sie hier: www.aktivitaeten.europedirect-aachen.de

Das Team vom EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bedankt sich bei Ihnen für Ihr Interesse und würde sich freuen, Sie im nächsten Jahr bei unseren Veranstaltungen wieder zahlreichen begrüßen zu dürfen. Unser Büro bleibt über die Weihnachtszeit vom 24.12.2012 bis zum 01.01.2013 geschlossen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Fest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Spaß beim Lesen der letzten Infomail des Jahres 2012, die wir mit dem Link auf die EU-Nachrichten der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland kombinieren.

Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen:

Karlspreisträgerin 2013: Dalia Grybauskaite
In Anerkennung ihrer "bedeutenden persönlichen Verdienste um die europäische Integration und die für Europa beispielgebende Entwicklung ihres Landes" erhält die litauische Präsidentin Dr. Dalia Grybauskaite am 9. Mai 2013 den Internationalen Karlspreis zu Aachen. Das Karlspreisdirektorium würdigt zudem ihre Bemühungen um gut nachbarschaftliche Beziehungen zu Russland. Unter Sicherheits- und diplomatischen Aspekten wirke sie oft als Brückenbauerin der EU zu den östlichen Ländern.
Mehr Infos: http://bit.ly/Karlspreis-2013

Stimmen Sie ab für das neue Logo des Europäischen Kulturerbesiegels!
Die EU-Kommission ruft alle Bürger Europas auf, ihre Stimme für das neue Logo des europäischen Kulturerbesiegels abzugeben. Es stehen drei Logos zur Auswahl. Auf der Internetseite der Kommission wird dann im Januar das Abstimmungsergebnis bekanntgegeben.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Kultursiegel

Verbesserung der Luftqualität: Kommission fragt Bürger
Die Europäische Kommission will wissen, wie die Luftqualität in Europa weiter verbessert werden kann und hat dazu Woche eine öffentliche Konsultation für die breite Öffentlichkeit und Experten gestartet. Sie fragt, wie der bestehende politische Rahmen zur Luftqualität vollständig umgesetzt, verbessert und gegebenenfalls ergänzt werden kann.
Mehr Infos: http://bit.ly/Bürgerbeteiligung-KOM

Fahrgastrechte für Schiffsreisende in ganz Europa in Kraft
Nach den Fluggastrechten, den Fahrgastrechten für Bus- und Bahnreisende, treten am Jahresende EU-weit geltende Rechte für Schiffsreisende in Kraft. Die EU habe ihr Versprechen gehalten, sagte EU-Verkehrskommissar Siim Kallas: "Ab jetzt können die 200 Millionen Menschen, die jedes Jahr mit dem Schiff reisen, den Schutz dieser neuen Bestimmungen in Anspruch nehmen."
Mehr Infos: http://bit.ly/Schiffsrechte

Griechenland: Taskforce der EU-Kommission unterstützt Reformen
Bei der Umsetzung politischer und wirtschaftlicher Reformen kann Griechenland mit Unterstützung der Taskforce der EU-Kommission weitere konkrete Erfolge aufweisen. So machen insbesondere die Verwaltung der öffentlichen  Finanzen, die Reform der Zentralverwaltung und das Gesundheitswesen deutliche Fortschritte.
Mehr Infos: http://bit.ly/KOM-Taskforce

Einführung eines einheitlichen EU-Patents
Mit dem verabschiedeten Gesetz zur Schaffung eines vereinheitlichten EU-Patents wird einiges einfacher. Die größte Entlastung bei der Anmeldung eines Patents ist die Reichweite und auch der Preis. Wenn man vorher in jedem einzelnen EU-Mitgliedstaat seine Innovation zu hohen Kosten patentieren lassen und dafür etwa 36.000 Euro für Übersetzungen einplanen musste, ermöglicht die ab 2014 geltende Regelung ein EU-weites Patent für 5000 bis 6000 Euro.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-patent


Aktuelle EU-Nachrichten:

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland. Sie können den Newsletter gern an Interessierte weiterleiten.

http://ec.europa.eu/deutschland/pdf/eu_nachrichten/eu_nachrichten_21_2012web.pdf


Falls sich der Newsletter nicht öffnet, kopieren Sie bitte den Link und fügen ihn in Ihren Browser ein.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

EU-Staaten einig über gemeinsame Bankenaufsicht
Der Grundstein für die Bankenunion ist gelegt

Die EU-Staaten streben die „Vollendung“ der Währungsunion an und wollen dazu den Weg der „tieferen Integration und stärkeren Solidarität“ gehen. So beschlossen es die Staatsund Regierungschefs bei ihrem jüngsten Gipfeltreffen in Brüssel. Nächster Schritt auf diesem Weg soll neben der bereits eingeleiteten engeren Abstimmung der Wirtschaftspolitik der Aufbau einer EU-Bankenaufsicht sein.

KURZ & KNAPP
Neues Steuerrecht
Ab 1. Januar können Unternehmen Milliarden sparen

IM FOKUS
Das Europa-Patent kommt
Innovationen können künftig besser geschützt werden

Junge Europäer
Engagement für Nachbarländer

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 15.11.2012

Liebe Europa-Interessierte,

auch im Jahr 2012 bietet das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen wieder einen kostenlosen Vortrag an, der über die Arbeits- und Karrieremöglichkeiten bei der EU informiert und zu dem wir Sie herzlich einladen möchten. Als Referent steht Uwe David zur Verfügung. Er ist Programmdirektor bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Bonn und er hat zuvor die Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) geleitet. Ob Bewerbungsmodalitäten, Gehälter oder die Möglichkeit von Praktika bei den EU-Institutionen: Der Vortrag "Laufbahn Europa" gibt Antworten auf diese und andere berufsbezogene Fragen.

Mi. 21.11. - 19 Uhr: Vortrag 'Laufbahn Europa'


Weitere kommende Veranstaltungen

Sa. 24.11.: Aachener Forum für Gemeinsame Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik
Die Stadt Aachen veranstaltet zusammen mit u.a. dem Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen und der Friedrich-Ebert-Stiftung das Aachener Forum für Gemeinsame Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Unter dem Oberthema "Europa – wie weiter?" wird die Entwicklung der EU als Friedensmacht und Sicherheitsakteur diskutiert. Eine Anmeldung bei der Friedrich-Ebert-Stiftung ist erforderlich.
Mehr Infos: http://bit.ly/Forum-GSVP

Mi. 28.11.: 'IPZ-Förderseminar Internationale Begegnungen'
Das Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ) bietet in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro der Stadt Aachen ein Praxisseminar "Internationale Begegnungen, Europa und Förderung 2013" an. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 €.
Mehr Infos: http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012

Fr. 30.11.: Europaabend der Reihe 'EUregional' zum Thema 'Europa im Alltag'
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "EUregional" veranstalten die Europa-Arbeitskreise der Jungen Union Kreis Düren und Aachen ihre erste Veranstaltung "Europa im Alltag". Als Podiumsgast werden die Europaabgeordnete Sabine Verheyen und André Schneider vom EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen teilnehmen. Der Europa-Abend ist offen für alle Interessierten!
Mehr Infos: http://bit.ly/EuropaImAlltag

Vielleicht ist etwas für Sie oder jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis dabei. Sie können diese Infomail gerne weiter leiten!


Weitere Nachrichten

Europaweite Vernetzung des Karlspreises
Um den Karlspreis und seine Preisträger in Zukunft noch weiter europaweit zu vernetzen und die entsprechenden Verbindungen zu intensivieren, stellten Oberbürgermeister Marcel Philipp und der Sprecher des Karlspreisdirektoriums Dr. Jürgen Linden jetzt in einem Pressegespräch verschiedene Neuerungen rund um das Thema Karlspreis vor.
Mehr Infos: http://bit.ly/Karlspreis

Europapremiere mit euregionalem TV-Magazin
Mitte September ist mit dem Programm „VIA EUREGIO“ das erste euregionale TV-Magazin auf Sendung gegangen. Sieben euregionale Lokalsender aus Belgien, aus den Niederlanden und aus Deutschland stellen hierbei sämtliche zu der Initiative passenden Beiträge aus ihrem Sendegebiet auf einen gemeinsamen Server.
Mehr Infos: http://bit.ly/Euregio-TV

Augen auf beim Reifenkauf - Neues EU-Label seit November 2012
Seit dem 1. November 2012 gibt es das neue EU-Label für Autoreifen. Das Etikett gibt schnell und leicht verständlich Informationen zu Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Rollgeräuschen eines Reifens und kann so den Geldbeutel jedes Autofahrers entlasten. Mit Reifen mit der Energieeffizienz-Klasse "A" können Autofahrer im Jahr Spritkosten in Höhe von 170 bis 230 Euro im Jahr sparen.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Label-Reifen

Europa in der Schule - Neues Material eingetroffen!
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen möchte alle Grundschullehrerinnen- und lehrer auf unsere neu eingetroffenen Kopiervorlagen rund ums Thema Europa aufmerksam machen. Dabei handelt es sich um keine Klassensetzte, sondern um nützliche Vordrucke zum Kopieren für die Klasse. Themenschwerpunkt ist die Bekanntmachung mit Europa und ihren Mitgliedsstaaten.
Mehr Infos: http://bit.ly/EuropainderSchule

Internationale Schülerkonferenz in Brüssel
Der Europäische Wirtschafts-und Sozialausschuss (EWSA) lädt Schülerinnen und Schüler aller Mitgliedsstaaten der EU im Alter von 16 bis 17 Jahren nach Brüssel ein. Anlässlich der geplanten Simulation einer Konferenz des Ausschusses sind alle Schulen eingeladen, sich für eine Teilnahme zu bewerben.
Mehr Infos: http://bit.ly/KonferenzSchüler

Neue eTwinning Projekte für 2013
Die EU hat das Jahr 2013 als Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger ausgerufen. Aus diesem Grund heraus sind besonders Schulen aufgerufen, sich mit Partnerschulen aus ganz Europa über das Leben als EU-Bürger auszutauschen.
Mehr Infos: http://bit.ly/etwinning2013

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 06.12.2012

Liebe Europa-Interessierte,

die EU wird am 10.12.2012 für ihren Einsatz für Frieden, Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte in Europa mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Aus diesem Anlass bietet das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen an diesem Tag auf seiner Internetseite www.europedirect-aachen.de eine Übertragung der Verleihung in Oslo als Internet-Live-Stream an.

Am Montag 10. Dezember können Sie ab 12:50 Uhr die Preisverleihung an die Vertreter der EU mitverfolgen! Gegebenenfalls müssen Sie unsere Homepage neu laden, damit der Stream sichtbar wird.

Hintergrundinfos und weiterführende Links zum diesjährigen Friedensnobelpreis und einen Videoclip zu über 60 Jahren Frieden in Europa erhalten Sie unter http://bit.ly/eu-nobelpreis .

Deutschlandfunk berichtet über Arbeit von EUROPE DIRECT Aachen

Im Vorfeld der Verleihung des Friedensnobelpreises war der Deutschlandfunk (DLF) zu Gast bei EUROPE DIRECT in Aachen. Die Journalistin Stephanie Rhode von der Sendereihe "Europa heute" nahm auf, wie jungen Menschen das Thema "Europäische Union" vermittelt wird, und was junge Europäer an Europa besonders interessiert.

Somit freute sich die Journalistin, in Aachen "live" bei einer schon lange vorher geplanten Veranstaltung mit dem Couven-Gymnasium dabei sein zu können. Dessen Projektkurs mit dem Titel "The heart of Europe" besuchte am 04.12.2012 das EUROPE DIRECT Büro und informierte sich v.a. über die Arbeit von EUROPE DIRECT und die Europastadt Aachen.

Verfolgen Sie den DLF-Beitrag aus Aachen am 10. Dezember zwischen 09:10 und 09:30 Uhr in der Sendung "Europa heute" oder laden ihn danach als Podcast.
Infos und Internetlinks unter http://bit.ly/DLF-Aachen .


Weitere Nachrichten

Einladung: '10 Mythen der (europäischen) Krise' am 06.12. im Kármán-Auditorium
Das Institut für Politische Wissenschaft (IPW) der RWTH Aachen veranstaltet am 06.12. um 19 Uhr eine öffentliche Vorlesung. Professor Heiner Flassbeck wird unter dem Titel "10 Mythen der (europäischen) Krise" einige weitverbreitete Gerüchte über Eurokrise und dessen Auswirkungen auf die europäische Gemeinschaft erläutern und klarstellen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Mehr Infos: http://bit.ly/Mythen-EU

Noch bis 15.12 2012 am Wettbewerb 'Ein Koffer für Europa' teilnehmen!
EUROPE DIRECT Aachen begrüßt die Initiative "Mehr Europa wagen". Die Initiatoren aus der Region Aachen möchten auch und vor allem junge Menschen an diesem Projekt beteiligen und laden sie zur Teilnahme am Jugendwettbewerb "Ein Koffer für Europa" ein. Attraktive Preise winken!
Mehr Infos: http://bit.ly/Koffer-fuer-Europa

EU-Kulturhauptstadt 2018: eine Runde weiter
Mit dem Slogan "Europa wiederentdecken" ist die Stadt Maastricht mit ihrer Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas 2018 eine Runde weiter gekommen. Maastricht und mit ihr die Stadt Aachen und 12 weitere Städte, Regionen und Provinzen der Euregio Maas-Rhein setzte sich damit gegen Den Haag und Utrecht durch.
Mehr Infos: http://bit.ly/Kultur-Maastricht

Beschäftigung: Ein Paket für Europas Jugend
Ein Beschäftigungspaket für Europas Jugend: mit ehrgeizigen Vorschlägen will die Europäische Kommission die Jugendarbeitslosigkeit in der EU bekämpfen. "Eine hohe Jugendarbeitslosigkeit hat dramatische Konsequenzen für unsere Wirtschaft, unsere Gesellschaft und vor allem für die jungen Menschen selbst. Deshalb müssen wir jetzt in die Jugend Europas investieren”, erklärte EU-Beschäftigungskommissar László Andor in Brüssel.
Mehr Infos: http://bit.ly/paketfürEU-jugend

Frauenquote in der EU
Die EU-Kommissarin für Justiz, Viviane Reding, fordert eine 40%-Frauenquote in europäischen Unternehmen und Aufsichtsräten bis zum Jahr 2020. Andernfalls sollten Sanktionen wie der Entzug von Fördermitteln die Folge sein. Bei gleicher Qualifikation von männlichen und weiblichen Bewerbungskandidaten für Aufsichtsratpositionen sollen Frauen bevorzugt werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Frauenquote

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 30.10.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das EUROPE DIRECT Informationsbüro hat die Anmeldefristen für die Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) sowie das Informationsseminar "Europa verstehen – Europa erleben" am 13. und 14.11.2012 in Aachen und Brüssel verlängert, um auch den bisher Unentschlossenen noch die Möglichkeit der Anmeldung zu bieten.

Wir laden Sie herzlich ein. Leiten Sie die Infos gerne auch an andere Interessenten weiter.

Details zur Studienfahrt und zum Informationsseminar

Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln am 06.11.2012
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen organisiert wieder eine kostenlose Exkursion zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln. Die EASA steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.
Im Anschluss an Vortrag und Fragerunde werden die Teilnehmer eingeladen, den beeindruckenden Ausblick auf Dom und Rhein vom über 100 Meter hohen Gebäude "Köln Triangle" zu genießen bevor es gemeinsam wieder mit dem Zug nach Aachen geht.

  • Dienstag, 06.11.2012
  • Abfahrt: 13 Uhr, Aachen Hauptbahnhof (Personalausweis mitnehmen)
  • Rückkehr: ca. 18 Uhr, Aachen Hauptbahnhof
  • Kostenbeitrag: keiner
  • Anmeldung: per E-Mail bis 04.11.2012 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Anmeldedaten:
    Name, Wohnort, E-Mail-Adresse
    Angabe, ob Sie über ein NRW-Semesterticket verfügen
    Angabe, ob Sie schon einmal eine Fahrt mit EUROPE DIRECT Aachen gemacht haben
  • Mehr Infos: http://bit.ly/EASA-2012.

Seminar 'Europa verstehen - Europa erleben!' am 13. und 14.11.2012
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und EUROPE DIRECT Aachen bieten in Kooperation ein zweitägiges Informationsseminar zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an.
Wie funktioniert die EU? Wer gestaltet, wer handelt? Wer sind "die in Brüssel"? Vor welchen Herausforderungen steht die EU?
All dies sind Fragestellungen, die am 13.11. in Aachen erläutert und am 14.11. im Rahmen eines eintägigen Aufenthaltes in Brüssel vertieft werden sollen. Erleben Sie "Europa" hautnah in Brüssel!
Der Tagungsbeitrag beträgt 10,- Euro und wird in bar am ersten Seminartag entrichtet. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Brüssel und ein Mittagessen in Brüssel.

  • Dienstag, 13.11. (10 - 17 Uhr, Aachen) und Mittwoch 14.11.2012 (6:30 - 19:30 Uhr, Brüssel)
  • Tagungsbeitrag: 10,- Euro (Seminarkosten, Busfahrt nach Brüssel und Mittagessen in Brüssel)
  • schriftliche Anmeldung beim EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bis 31.10.2012
  • Infos und Anmeldebogen: http://bit.ly/eu-seminar-2012


Weitere kommende Veranstaltungen

'Die USA am Vorabend der Wahl' am 05.11.2012
Die USA wählen am 6. November 2012 ihren 57. Präsidenten. Weltwirtschaftskrise, außenpolitische Spannungen und innenpolitische Herausforderungen warten auf den mächtigsten Mann der Welt. Welcher der beiden Kandidaten wird das Rennen machen und was können Amerika und der Rest der Welt vom Wahlsieger erwarten? Bei "Uni im Rathaus" diskutieren renommierte Experten neben den politischen Fragen auch über das gesellschaftlichen Leben und den Alltag der Amerikaner.
Mehr Infos: http://bit.ly/USA-Wahlvorabend

Auftaktveranstaltung 'Mehr Europa wagen' am 08.11.2012
EUROPE DIRECT Aachen begrüßt eine Initiative der Rotarierinnen und Rotarier im Raum Aachen, die zusammen mit dem Aachener Zeitungsverlag aufrufen: "Mehr Europa wagen". Am 8. November um 19 Uhr stellt sich diese Initiative in der Aula der RWTH Aachen vor. Dort wird u.a. der Jugendwettbewerb "Ein Koffer für Europa" präsentiert und als Redner werden der Luxemburgische Außenminister Jean Asselborn und der Aachener Historiker Max Kerner auftreten.
Mehr Infos: http://bit.ly/Ein-Koffer-fuer-Europa

Infoabend 'Laufbahn Europa' am 21.11.2012
Sie möchten gerne bei der EU arbeiten und stellen sich Fragen wie: Wo finde ich die Stellenausschreibungen? Wie und wo bewerbe ich mich? Wie kann ich ein Praktikum bei den EU-Institutionen oder bei anderen Institutionen in Brüssel machen, d.h. bei den Ständigen Vertretungen, den Landesvertretungen, den Verbänden etc.?
Der kostenlose Vortrag beantwortet diese und weitere berufsbezogene Fragen in Richtung einer "Laufbahn Europa".
Mehr Infos: http://bit.ly/Laufbahn-EU-2012

'IPZ-Förderseminar Internationale Begegnungen' am 28.11.2012
Das Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ ) bietet in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro der Stadt Aachen ein Praxisseminar "Internationale Begegnungen, Europa und Förderung 2013" an.
Mehr Infos: http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012

Einen aktuellen Überblick über geplante Veranstaltungen erhalten Sie stets unter www.agenda.europedirect-aachen.de


Weitere Nachrichten

Die EU erhält den diesjährigen Friedensnobelpreis
Das in Oslo stationierte Nobelkomitee hat entschieden, den Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union zu vergeben. Der Preis gilt als besondere Anerkennung für das Vorantreiben europäischer Integration und Völkerverständigung.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-nobelpreis

50 Initiativen für Europa
Bis zum Ende ihrer Amtszeit in 2014 hat sich die Kommission noch einiges vorgenommen. In dem am Freitag (26.10.) veröffentlichten Arbeitsprogramm für das kommende Jahr wurden 50 Initiativen in sieben Politikbereichen vorgestellt, von denen wir Ihnen einige gerne vorstellen wollen.
Mehr Infos: http://bit.ly/KOM-Arbeitsprogramm2013

Uneinige Stimmen über die Zukunft Europas
Die Außenminister William Hague (Großbritannien), Guido Westerwelle (Deutschland) und Alexander Stubb (Finnland) haben sich zum 2. Berliner Forum der Außenpolitik über die Zukunftsfrage Europas ausgetauscht. Unter dem Thema "Europa am Scheideweg – welches Europa wollen wir?" machten sie ihre teilweise doch sehr konträren Standpunkte klar.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-außenminister

Neuer EU-Hilfsfonds soll sozial Schwächste unterstützen
Arm und sozial ausgegrenzt: In der EU leben 40 Millionen Menschen in gravierender materieller Armut. Ein am 24. Oktober von der Kommission vorgeschlagener Fonds soll den am stärksten von Armut betroffenen Menschen helfen. Damit die Unterstützung gezielt auf lokale Bedürfnisse abgestimmt werden kann, sollen die Mitgliedstaaten Vergabekriterien erarbeiten.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Hilfsfonds

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?