Tel.: 0241 / 432 - 7627   |   E-Mail: europedirect@mail.aachen.de

Suche

EUROPE DIRECT Fotos

  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten

Facebook

EU Meldungen 2 webAktuelle Informationen aus der EU-Politik und dem EU-Verbraucherschutz

Hier erhalten Sie von unserem Team neueste Meldungen über wichtige Themen der EU-Politik.
Was passiert gerade bei den EU-Institutionen in Brüssel, Straßburg oder Luxemburg?

Zudem informieren wir über Verbraucherschutzfragen und Bürgerrechte in der EU sowie Wettbewerbe und Aufrufe mit EU-Bezug.

Sie wollen keine Information verpassen?
Infomieren Sie sich hier:

Bleiberger Fabrik lädt zum 1. Euregionalen Jugendfilmfestival

Was bedeutet Heimat und wo ist Heimat? Welche Assoziationen weckt der Begriff Heimat?

Das 1. Europäische Jugendfilmfestival für junge Fimemacherinnen und Filmemacher aus der Euregio Deutschland, Belgien und Niederlande greift genau diese Fragen auf und sucht Kurzfilme zum Thema "Heimat." Die Veranstalter wollen dabei zeigen, dass Heimat viele Facetten besitzt und auch für junge Menschen von Bedeutung ist.

EGUIDYA: Pilotprojekt für Arbeitsaufenthalte im Ausland

Die VHS Aachen bietet Interessenten, die z.B. weder eine Ausbildungsstelle noch eine andere Anstellung gefunden haben, die Möglichkeit, einen allgemeinen Bildungsabschluss nachzuholen um so die Chancen für eine schulische oder berufliche Aus- und Weiterbildung zu verbessern. Solche Schulen werden als "Second-Chance-Schulen" bezeichnet.

Innerhalb dieses VHS-Zweigs für Schulabschlüsse koordiniert u.a. Claudia Franken das Grundtvig-Projekt EGUIDYA, das für rund 50 internationale Koordinatoren, Lehrende und junge Mentoren Konferenzen und Arbeitsaufenthalte in Nord-, West-, Ost- und Südeuropa organisiert. Das Projekt ebnet sozio-ökonomisch benachteiligten jungen Leuten, die europaweit nur in sehr geringem Umfang an transnationaler Mobilität teilhaben, bereits vor der beruflichen Ausbildung Wege in berufsrelevantes Training in ausländische Firmen und Ausbildungswerkstätten. Fünfzehn Partnerorganisationen entsenden und empfangen so Lernende, welche die nächste Bildungsstufe erleben und Firmenkontakte sowie ein von Umsicht geprägtes betreuerisches Know-How nutzen werden.

EU schließt vor Sommerpause Roaming-Deal im Mobilfunk ab

Nach langen Verhandlungen konnten sich das Europäische Parlament und der Europäische Rat nun auf den Vorschlag der Europäischen Kommission über eine neue Roaming-Verordnung verständigen, die darauf abzielt Verbraucherkosten zu senken und den Markt weiter für grenzübergreifende Telekommunikationsdienste zu öffnen.

Die neue Verordnung, die am 1. Juli 2009 in Kraft getreten ist, soll den Zuständigkeitsbereich der Europäischen Kommission erweitern der bisher auf  "Roaming" beschränkt war und inländische Telefongespräche sowie Textnachrichten (SMS) und Datentransfer auschloss.

Schwedische Ratspräsidentschaft löst Tschechien ab

Die Schwedische Regierung übernimmt ab heute den Ratsvorsitz der Europäischen Union und löst damit die halbjährige Präsidentschaft Tschechiens ab.

Das Arbeitsprogramm der Regierung unter Frederik Reinfeld setzt dabei einen Schwerpunkt beim Kampf gegen die Arbeitslosigkeit in Europa in Zeiten der Weltwirtschaftskrise. Beim Thema Klimaschutz, der zweiten Hauptaufgabe in der sechsmonatigen Agenda, zielt Schweden auf die Durchsetzung neuer Vereinbarung durch die EU in der im Dezember stattfindenden UN-Klimakonferenz, bei der über ein Nachfolgeabkommen zum 2012 auslaufenden Kyoto-Protokoll verhandelt wird. Weitere Punkte stellen das "Ja" zum Lissabonner Vertrag und dessen Umsetzung sowie Verhandlungen mit potentiellen Mitgliedsstaaten dar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Links:

Karlsruhe billigt Lissabon-Vertrag unter Auflagen

Am 30. Juni 2009 hat das Bundesverfassungsgericht den EU-Reformvertrag von Lissabon unter Auflagen gebilligt. Es stellte allerdings fest, dass das Begleitgesetz über die Beteiligungsrechte von Bundestag und Bundesrat in EU Angelegenheiten nachgebessert werden muss. Erst dann darf das Ratifizierungsgesetz durch Präsident Köhler ausgefertigt und die Ratifizierungsurkunden hinterlegt werden.

Die Karlsruher Richter haben eine klare Entscheidung getroffen, dass der Lissabon-Vertrag mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Obwohl der Umfang politischer Gestaltungsmacht der EU «stetig und erheblich» gewachsen ist, ist die EU auch nach Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon «noch» kein staatliches Gebilde. «Sie ist kein Bundesstaat, sondern bleibt ein Verbund souveräner Staaten.»

Route Charlemagne wird konkret

Als erste Station der Route Charlemagne wird an diesem Samstag das Rathaus eröffnen. Zeitgleich eröffnet im Haus Löwenstein die neue Infostelle der Route Charlemagne. Sie sind herzlich eingeladen, Rathaus und Infostelle am Tag der offenen Tür am Samstag, 27. Juni, 14:00 bis 22:00 Uhr zu besuchen

Im Rathaus werden neue interaktive Exponate und der elektronische Guide "Aixplorer" die Geschichte des Hauses und seiner Kunstwerke erläutern. Schwerpunkte bilden die Themen "Krieg", "Frieden" und "Europa" (Karlspreis). Die Infostelle im gegenüber gelegenen Haus Löwenstein stellt die gesamte Route Charlemagne vor und vermittelt einen Eindruck von ihren künftigen Stationen.

European Enterprise - Wettbewerb zur Förderung von unternehmerischen Tätigkeiten

Die Europäische Kommission zeichnet 2009/10 zum vierten Mal herausragende Leistungen von öffentlichen Institutionen (Behörden) und öffentlich-privaten Partnerschaften mit dem in fünf Kategorien vergebenen European Enterprise Award aus. Prämiert werden innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Entrepreneurship auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene fördern.

Vorstellung des EuropakoffersVorstellung des EuropakoffersAachener Europakoffer für Grundschulen und Sekundarstufe I

Der neue "Aachener Europakoffer" bietet die Möglichkeit für Kinder von 6 bis 12 Jahren, Europa aus einer persönlichen Perspektive zu entdecken. Somit kann die Begeisterung für Europa, für die Entdeckung der Geografie, der vielfältigen Kultur und Natur, der gemeinsamen Geschichte und der kulturellen Unterschiede innerhalb Europas schnell geweckt werden.

Die KreaScientia gGmbH entwickelte den Koffer in silbrigem Design, der weit mehr als das Lernen von Fakten zu Europa beinhalte, denn im Unterricht mit 6-12-jährigen Kindern Europa sollte ganzheitlich vermittelt werden, auf kognitive und kreative Weise. Die sorgfältig ausgewählten Schüler- und Lehrermaterialien bieten einen ersten Zugang zu den verschiedenen Handlungsebenen in Europa. Hierzu gehören die Stadt Aachen mit ihrem Europabezug durch ihre geografische Lage und historischen Wurzeln, die Euregio Maas-Rhein mit ihrer kulturellen Vielfalt und dem Reichtum an Geschichte bis hin zur Europäischen Staatengemeinschaft und die geografischen Besonderheiten des Kontinents.

DOLCETA - kostenlose Unterrichtsmaterialien zum Download

Die Europäischen Kommission bietet zusammen mit dem Institut für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg (IÖB) Unterrichtsmaterialien zum Thema Verbraucherbildung an. Das Projekt mit dem Namen  „DOLCETA" wird von Wissenschaftlern und Lehrkräften zusammen entwickelt.

Europawahl-2009Wie hat Europa gewählt?

Auf folgenden Webseiten finden Sie Ergebnisse der Europawahlen 2009:

Höhere regionale Wahlbeteiligung als 2004

Die Wahlbeteiligung ist gegenüber der Europawahl 2004 in der Stadt Aachen (von 46,6 auf 48 %), im Kreis Aachen (von 41,9 auf 43,4 %) und im Kreis Düren (von 41 auf 42,5 %) gestiegen und lag somit höher als die NRW-Wahlbeteiligung (von 41,1 auf 41,8 %).
Lediglich im Kreis Heinsberg sank die Wahlbeteiligung von 41,2 auf 40,9 %.

Die gesamte Wahlbeteiligung in allen EU-Staaten sank leider von 45,47 auf 43,24 %.

EWP 2009 - 2010 über das Thema "Wasser"

Das Europäische Wissenschaftsparlament (EWP) geht in die zweite Runde. Nachdem von März bis Mai 2009 auf der Online-Plattform viele Themenvorschläge eingebracht und diskutiert wurden, steht das Thema nun fest.

Das Thema "Wasser" mit all seinen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Facetten soll nun eingehender von verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Gesichtspunkte sind zum Beispiel das Wasser als Lebensressource, Geschäfte mit Wasser oder auch Ursachen und Folgen der Wasserknappheit beziehungsweise der Überschwemmungen in einigen Regionen.

Bis Ende des Jahres wird das Thema über das Online-Forum www.wissenschaftsparlament.eu weiter diskutiert. Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen!
Die engagiertesten Teilnehmer des Online-Forums werden zur EWP-Tagung am 24. und 25. März 2010 eingeladen, um die Ergebnisse zusammenzufassen.

Feierliche Überreichung an drei Sieger

Der Europäische Karlspreis für die Jugend ist an das polnische Jugendprojekt "YOUrope needs YOU" gegangen. Der zweite und dritte Preis wurde an das Europäische Theaterfestival der Universität von Albi in Frankreich und die "Diplomaten in Gummistiefeln" aus Soest verliehen, die die Ursachen für  Überschwemmungen in Mitteleuropa untersuchten.

Europa auf allen Kanälen

Bunt, jugendlich, interaktiv, einfach cool ... - so präsentiert sich Europa in verschiedenen Multimedia-Kanälen. Darüber zu schreiben ist nicht sehr erhellend: lieber einfach mal 'reinklicken!

Citizens Signpost Service

Dieser kostenlose Beratungsdienst bietet Bürgern telefonisch oder per E-Mail Informationen und erteilt praktische Ratschläge bei konkreten rechtlichen Problemen, auf die sie in der EU und im Binnenmarkt stoßen. Die Antwort der mehrsprachigen Rechtsexperten ist auf den jeweiligen Fall zugeschnitten, objektiv und schnell.

Vorrunde zum Jugendkarlspreis 2009 ist entschieden

Die 27 nationalen Preisträger des Jugendkarlspreises stehen fest. Diese Preisträger gehen am 19. Mai 2009 ins Rennen um die drei ersten Plätze des Europäischen Jugendkarlspreises, der an diesem Tag in Aachen verliehen wird. Aus Deutschland sind "Die Diplomaten in Gummistiefeln" dabei, vertreten von Annika Fischer.

Robert-Schuman-StiftungGespräch mit dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, antwortet exklusiv den Fragen der Robert-Schuman-Stiftung über die Wirtschafts- und Finanzkrise und die Möglichkeiten, sie einzudämmen.

 

ombudsmanOmbudsmann stellt interaktiven Internet-Leitfaden für Beschwerdeführer vor

Der Europäische Ombudsmann, P. Nikiforos Diamandouros, hat heute einen neuen interaktiven Leitfaden für Beschwerdeführer auf seiner Website vorgestellt. Der Leitfaden leitet Bürger, Unternehmen, Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs), Verbände und andere Organisationen zu der Einrichtung, die ihre Beschwerden oder Informationsanfragen am besten bearbeiten kann. Die Vorstellung des Ombudsmannes fand im Rahmen eines Seminars zum Thema "Probleme lösen in der EU - Wer ist zuständig?" in Brüssel statt.

dw-logoDie Deutsche Welle berichtet über unser Informationsbüro

Auf Anfrage des Radiosenders Deutsche Welle gab EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen der Journalistin Catrin Möderler einen Einblick in die Öffentlichkeitsarbeit der EU.

Winfried Brömmel und Antje Zimmermann beantworteten Fragen zum Alltag im EUROPE DIRECT Büro und luden außerdem zwei Bürger ein, die von Ihren Erfahrungen mit dem Informationsbüro erzählten.