EUROPE DIRECT Aachen

© luxaward.eu

Am 24. April 2022 findet im CAPITOL Kino in Aachen zum fünften Mal der Europäische Filmsonntag statt. Ab 10:30 Uhr werden die drei Finalisten-Filme des LUX-Publikumspreises 2022 in Originalfassung mit deutscher Untertitelung gezeigt. In diesem Jahr werden die Zuschauer*innen den deutsch-österreichischen Film „Große Freiheit“, den Oscar-nominierten dokumentarischen Animationsfilm „Flee“ sowie „Quo Vadis, Aida?“ sehen können. Mit dem LUX-Publikumspreis werden herausragende europäische Filme ausgezeichnet und einem breiten Publikum über Grenzen hinweg zugänglich gemacht. Die Auszeichnung wird gemeinsam vom EU-Parlament und der Europäischen Filmakademie vergeben und ist eine Neuauflage des LUX-Filmpreises. Seit 2021 können alle Europäer*innen online über die drei Finalisten-Filme abstimmen und so mitbestimmen, welcher Film den Preis erhält.

Der Europäische Filmsonntag wird von der Stadt Aachen, der Karlspreisstiftung, der Kinofamilie Stürtz und dem EU-Parlamentunter Schirmherrschaft der Aachener Europaabgeordneten Sabine Verheyen organisiert. Karten gibt es zum Preis von 15,90 Euro (inklusive Imbiss) an den Kassen des CAPITOL, Cineplex und Eden Palast sowie online.

Sabine Verheyen freut sich, dass der europäische Filmsonntag im CAPITOL in Aachen nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder stattfinden kann. „Der LUX-Filmpreis ist etwas ganz Besonderes. Daher bin ich froh, dass wir diesen 2022 wieder angemessen feiern können. Die Filmbranche hat unter den Einschränkungen zur Pandemiebekämpfung sehr gelitten. Deshalb müssen wir das Kino als ein wichtiges Kulturgut schützen. Die LUX-Finalisten-Filme schaffen es, die Zuschauer in die Debatte über Europa und unsere Werte miteinzubeziehen. Sie geben uns Einblicke in andere Leben und fördern Verständnis über Grenzen hinweg.“

Beiträge zum Thema

  • Europa in der Region: EU-finanzierte Projekte
    Mit der neuen von der EU-Kommission gestarteten Plattform "Kohesio" sind Informationen über EU-geförderte Projekte in Ihrer Stadt oder Region nur noch wenige Klicks entfernt. Die neue Plattform informiert über mehr als...
  • Kulturhauptstädte Europas 2022: Esch, Kaunas und Novi...
    Seit dem 1. Januar 2022 tragen drei Städte in Europa für ein Jahr den Titel „Kulturhauptstadt Europas“: Esch-sur-Alzette (Luxemburg), Kaunas (Litauen) und Novi Sad (Serbien). Der Titel „Kulturhauptstadt Europas“ bietet...
  • Karlspreis 2022 geht an Bürgerrechtlerinnen
    Der Karlspreis 2022 geht an die belarussischen Bürgerrechtlerinnen Maria Kalesnikava, Swetlana Tichanowskaja und Veronica Tsepkalo Die belarussischen Bürgerrechtlerinnen Maria Kalesnikava, Swetlana Tichanowskaja und...