EUROPE DIRECT Aachen

Jeder in der Europäischen Union sollte sicher und frei sein, sich selbst zu sein - so lautet das Motto der Europäischen Kommission. Passend zum Pride Month stellen wir Ihnen unsere Broschüre zur LGBTIQ-Gleichstellungsstrategie 2020-2025 der EU vor.

Pride Month - das ist der Monat des Stolzes, in dem die LGBTQ-Gemeinschaften der Welt zusammenkommen und die Freiheit feiern, sich selbst zu sein.

Alle Menschen in der Europäischen Union haben das Recht auf Gleichbehandlung. 76 % der im Jahr 2019 befragten Europäer*innen stimmten gegenüber 71 % im Jahr 2015 zu, dass schwule, lesbische oder bisexuelle Personen die gleichen Rechte wie heterosexuelle Menschen haben sollten. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LGBTI) können jedoch in vielen Lebensbereichen Diskriminierung erfahren, etwa bei der Arbeitssuche oder der Beantragung von Sozialleistungen, in der Schule oder wenn sie Gesundheitsdienste in Anspruch nehmen müssen. Sie können auch mit Hassreden oder sogar Gewalt konfrontiert sein und sich an Arbeitsplätzen, in Schulen und an öffentlichen Orten unsicher fühlen. Seit 1999 verfügt die EU über die Befugnis, in Fällen von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Ausrichtung tätig zu werden. Seitdem hat sie Rechtsvorschriften erlassen und Maßnahmen ergriffen, um den Rechts- und Sozialschutz für LGBTI auszuweiten.

In dieser Broschüre erfahren Sie, was die EU für lesbische, schwule, bi-, trans- und intersexuelle Personen unternimmt.

Die Europäische Union muss bei den Bemühungen um einen besseren Schutz der Rechte von LGBTIQ-Personen eine Vorreiterrolle spielen. Deshalb hat die Europäische Kommission am 11. November 2020 die LGBTIQ-Gleichstellungsstrategie 2020-2025 (in allen EU-Sprachen) angenommen.

Es handelt sich dabei um die erste Strategie der Kommission zur Gleichstellung von LGBTIQ-Personen überhaupt, mit der die Europäische Kommission ihrer Verpflichtung zum Aufbau einer Union der Gleichstellung nachkommt. Sie strebt den Aufbau einer Union an, in der Vielfalt als Teil unseres kollektiven Reichtums gefeiert wird und in der alle Menschen sich selbst sein können, ohne Diskriminierung, Ausgrenzung oder Gewalt befürchten zu müssen.

Die Strategie markiert eine neue Phase in unseren Bemühungen zur Förderung der Gleichstellung von LGBTIQ-Personen, wobei wir uns weiterhin auf vorrangige Bereiche konzentrieren. Sie sieht eine Reihe von Maßnahmen vor, um die Aktionen zu intensivieren, die Gleichstellung von LGBTIQ-Personen in alle Politikbereiche zu integrieren und den LGBTIQ-Minderheiten mehr Gehör zu verschaffen. Sie zielt darauf ab, die Mitgliedstaaten und Akteure auf allen Ebenen in dem gemeinsamen Bestreben zusammenzubringen, die Diskriminierung von LGBTIQ-Personen bis 2025 wirksamer zu bekämpfen.

Die Broschüre "Im Fokus: Die Gleichstellung von LGBTI in der EU" erhalten Sie kostenlos bei EUROPE DIRECT Aachen im Grashaus.

Weitere Informationen:

Nächste Veranstaltungen