19 11 20 Fluechtlingspolitik 1Die Europäische Union braucht eine neue, gemeinsame Flüchtlingspolitik.
Interessanter Vortrag und anschließende Diskussion im Grashaus.

Heute stellte Prof. Ralph Rotte vom Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen auf Einladung der Europa Union Aachen und der Jungen Europäischen Föderalisten Aachen in Kooperation mit ihren jeweiligen Landesverbänden und dem EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen den aktuellen Stand der Debatte zur Europäischen Flüchtlingspolitik vor.

Er erläuterte vor 20 Teilnehmenden u.a.: Wie ist das europäische Asylsystem aufgebaut? Inwieweit befindet sich das Asylsystem in der Krise? Wie kann das europäische Asylsystem weiterentwickelt werden? Wie kann die Europäische Union auf Fluchtursachen einwirken?

Es folgte eine lebhafte Debatte mit den Gästen, die die Notwendigkeit einer verbesserten Migrations- und Flüchtlingspolitik der Europäischen Union und der EU-Mitgliedsstaaten betonte.

2020 sind fortführend eine Veranstaltung zur Europäischen Seenotrettung (voraussichtlich im Februar) sowie eine offene Debatte zur Erarbeitung eigener Positionen im Frühsommer geplant.

Wir nutzen wenige Cookies auf dieser Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, wie z.B. die Einbettung von YouTube-Videos.