Workshop "Demokratie und Verantwortung" im Grashaus

Am 17.03.2022 ermöglichte EUROPE DIRECT Aachen 10 Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule zum Grashaus in Aachen zu fahren, um dort einen Workshop zum Thema „Demokratie und Verantwortung“ zu absolvieren. Begleitet wurden sie von einer Lehrkraft. Ziel des Workshops war es, ihnen die Wichtigkeit und Tragweite der Demokratie in Verbindung mit Europa zu vermitteln.

22 03 17 Workshop Merian GS UrkundensaalIm Grashaus angekommen, wurden den Schülerinnen und Schülern verschiedene Wandmalereien im Treppenhaus präsentiert. Sie wurden aufgefordert, hierzu ihre individuellen Assoziationen zu verbalisieren. Die Lernenden konnten aufgrund der Vielfalt und Offenheit der Bilder ihren Gedanken viel Spielraum geben. Vom Mauerfall, über Diversität und Geschlechterrollen, bis hin zu Globalisierung und Weltwirtschaft stiegen die Schülerinnen und Schüler ganz frei und ungezwungen in die Thematik „Demokratie“ ein.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler in einem modern sowie digital eingerichteten Konferenzraum Platz genommen hatten, bekamen sie erneut in Form von kleinen Karteikarten einen visuellen Impuls. Die Karteikarten waren jedoch viel spezifischer auf das Thema „Demokratie und Rechtsstaat“ gemünzt, sodass sie die Möglichkeit hatten, ihr Vorwissen zu aktivieren.

Nach 22 03 17 Workshop Merian GS Arbeitdieser Aufwärmrunde wurden in Gruppen unterschiedliche Sachthemen erarbeitet und präsentiert, bevor es dann auf Grundlage dessen in einen Austausch ging. Die Themen der Gruppenarbeitsphase erstreckten sich über die Europäische Union, das Grundgesetz, die Gewaltenteilung und Bürgerengagement.

Den Schülerinnen und Schüler wurde vielfältiges und abwechslungsreiches Material geboten. Zudem wurde jede ihrer Fragen ausführlich, höchst professionell und fachkompetent beantwortet. Auch die Atmosphäre war vor allem durch mögliche Raumwechsel durch viel Ruhe gekennzeichnet. Die anschließende Präsentation erfolgte mit viel Wertschätzung und wurde zudem durch gezielte Impulsfragen fachlich weiter ausgebaut. In der Diskussion wurden auch Themen wie Rechtsextremismus oder Meinungsfreiheit sowie Pressefreiheit in Verbindung mit aktuellen Weltbezügen thematisiert.

Am Ende des Vormittags hatten die Schülerinnen und Schüler eine grundlegende Vorstellung der Demokratie und ihrer Vielschichtigkeit sowie ihrer Wichtigkeit. Ein insgesamt gelungener Workshop.

Beiträge zum Thema

  • Europa in der Region: EU-finanzierte Projekte
    Mit der neuen von der EU-Kommission gestarteten Plattform "Kohesio" sind Informationen über EU-geförderte Projekte in Ihrer Stadt oder Region nur noch wenige Klicks entfernt. Die neue Plattform informiert über mehr als...
  • Europäisches Jahr der Jugend startet am 27. Januar
    Die Europäische Kommission hat das Jahr 2022 zum Europäischen Jahr der Jugend ausgerufen. Dazu hat die EU-Kommission das Europäische Jugendportal lanciert. Am 27. Januar startet das Europäische Jahr der Jugend.
  • Neues Förderprogramm: Jean-Monnet-Initiative "Die EU...
    Die Europäische Kommission hat ein neues Förderprogramm aufgelegt. Es hat zum Ziel den Unterricht über die Europäische Union zu fördern und steht Schulen, Schulnetzwerken und Berufsbildungsanbietern (aus...