Liebe Europa-Interessierte,

das Karlspreisrahmenprogramm ist in vollem Gang. Auf drei besondere Highlights wollen wir Sie gerne hinweisen:

Den Anfang macht am Dienstag 24. April um 19 Uhr die nächste Veranstaltung der Reihe "Europa am Dienstag" mit dem Titel 'Welche Zukunft für Europa?' Politikwissenschaftler Siebo Jansen diskutiert mit den Gästen Europakonzeptionen und ihre Chance auf Durchsetzung. Es geht um die Zukunft Europas in Zeiten von Emmanuel Macron auf der einen und Victor Orban auf der anderen Seite.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Zukunft_24-04-2018

Spannend geht es weiter am Donnerstag 26. April um 19.30 Uhr. Der Direktor des Deutsch-Französischen Instituts Prof. Dr. Frank Baasner erläutert die bislang größte Studie zu den deutsch-französischen Städtepartnerschaften. Er stellt sich auch der Frage nach der Zukunft dieser Begegnungsform, denn es engagieren sich immer weniger junge Leute in ihr.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Buergersinn

Neben dem Karlspreis wird auch wie jedes Jahr der Jugendkarlspreis verliehen. Der Preis richtet sich an junge Menschen, die sich besonders für Europa engagieren. Die Preisverleihung wird u.a. vom Präsidenten des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, vorgenommen. Bei uns können Sie bis zum 27. April Karten für die Verleihung anfragen.
Mehr Infos und Online-Formular: http://bit.ly/Jugendkarlspreis_2018


In eigener Sache

Studentische Hilfskraft gesucht
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen sucht eine studentische Assistentin oder einen studentischen Assistenten für 10 Wochenstunden.
Mehr Infos: http://bit.ly/ED-Assistenz-2018


Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern bis 02.05.2018:

Alle Veranstaltungen unter www.termine.europedirect-aachen.de

Fr. 20.04. - 19 Uhr: Europas Verantwortung im Klimaschutz und darüber hinaus
Ein stabiles, weltweites Klima ist für unsere Zivilisation unabdingbar. Die EU trägt angesichts der Herkules-Aufgabe, für ein stabiles Klima zu sorgen, eine gewaltige Mitverantwortung, über die Prof. Christoph Schneider vom Geographischen Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin sprechen wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/KlimawandelSchneider

Di. 24.04. - 19 Uhr: Vortrag 'Welche Zukunft für Europa?'
s.o.: http://bit.ly/Zukunft_24-04-2018

Do., 26.04. -19.30 Uhr: Vortrag: Europäischen Bürgersinn durch Städtepartnerschaften stärken
s.o.: http://bit.ly/Buergersinn

Fr., 27.04 – 19.30 Uhr: Vortrag: Europas kulturelle Identität

Europa ist weder ein Schmelztiegel noch eine Salatschüssel, Europa ist ein Mosaik mit einem gemeinsamen Untergrund und einem Rahmen von demokratischen Grundprinzipien. Warum sich kein Europäer in einem europäischen Land als Fremder fühlen soll, erläutert der Präsident des Goethe Instituts, Prof. Dr. Klaus-Dieter Lehmann.
Mehr Infos: http://bit.ly/kulturelle-identitaet-lehmann

Freitag, 02.05 – 18 Uhr: Vortrag: Migration und Innere Sicherheit
Boris Pistorius und Wolfgang Bosbach diskutieren am Freitag, den 04. Mai 2018 in der Reihe "Welches Europa wollen" in der Mulde im Ludwig-Forum über die Themen Migration und Innere Sicherheit.
Mehr Infos:
http://bit.ly/pistorius-bosbach



Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Dreiländerzug soll bereits Ende 2018 erstmals fahren
Die niederländische 'EurekaRail' arbeitet an der Realisierung des Dreiländerzugs, einer direkten Bahnverbindung Lüttich – Maastricht – Heerlen – Aachen. Eine attraktive, Staatsgrenzen überschreitende Alternative im Bereich öffentlicher Verkehrsmittel, die die führenden Wirtschaftszentren in der Grenzregion verbindet.
Mehr Infos: http://bit.ly/Dreilaenderzug_Ende2018

Paketversand in der EU wird günstiger
Eine weitere Schranke im europäischen Binnenmarkt ist gefallen: Der Paketversand von einem EU-Mitgliedstaat in einen anderen wird in Zukunft transparenter und erschwinglicher. Das Europäische Parlament hat am 18. April den Vorschlag der EU-Kommission für die grenzüberschreitende Zustellung von Paketen unterzeichnet.

Mehr Infos: http://bit.ly/Paketversand_EU

Neue Vorschriften zur Energieeffizienz von Gebäuden
Das Europäische Parlament hat am Dienstag, 17. April, der überarbeiteten Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden endgültig zugestimmt. Die neuen Vorschriften zielen darauf ab, Gebäude „intelligenter“ und energieeffizienter zu machen.
Mehr Infos: http://bit.ly/EnergieeffizienzGebaeude

EU dringt auf politische Lösung in Syrien
Beim Treffen der EU-Außenminister am 16. April in Luxemburg hat sich die EU geschlossen hinter die Angriffe der USA, Frankreich und Großbritannien gegen Chemiewaffenanlagen in Syrien gestellt. „Der Rat unterstützt alle Bemühen zur Verhinderung des Einsatzes chemischer Waffen" heißt es in der Schlussfolgerung der Außenminister.
Mehr Infos: http://bit.ly/PolitischeLoesung


Kommission für Mehrheitsentscheide in der EU-Außenpolitik
Angesichts der Herausforderungen in der Weltpolitik hat sich Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gemeinsam mit dem neuen Bundesaußenminister Heiko Maas dafür ausgesprochen, dass sich die EU künftig in wichtigen außenpolitischen Fragen nicht nur einstimmt, sondern auch mit qualifizierter Mehrheit positionieren kann. 
Mehr Infos: http://bit.ly/gemeinsameAussenpolitik

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de 

Start des Karlspreis-Rahmenprogramms 2018
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 10.04.2018

Liebe Europa-Interessierte,

der französische Staatspräsident Emmanuel Macron wird am 10. Mai mit dem Karlspreis ausgezeichnet. Heute wurde das diesjährige Karlspreis-Rahmenprogramm 2018 bekannt gegeben.
Schauen Sie gerne während unserer Öffnungszeiten bei uns im Büro vorbei und holen Sie sich eines der gedruckten Programme ab. Online ist das vollständige Programm hier zu finden: http://www.karlspreis.de/de/aktuelles/veranstaltungen

Innerhalb des Rahmenprogramms sind bei unserer Veranstaltung 'Europa gestalten' für junge Leute noch Plätze frei: In drei verschiedenen Workshops (Demokratie, Kultur, Kunst) am Nachmittag und einer gemeinsamen Party mit kurzen Talks, Pubquiz und Snacks im KingzCorner am Abend können junge Menschen zusammen kommen, um Europa aktiv zu gestalten.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Europa_gestalten


In eigener Sache

Studentische Hilfskraft gesucht
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen sucht eine studentische Assistentin oder einen studentischen Assistenten für 10 Wochenstunden.
Mehr Infos: http://bit.ly/ED-Assistenz-2018


Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern bis 24.04.2018:

Alle Veranstaltungen unter www.termine.europedirect-aachen.de

Do. 12. 04. - 20 Uhr: 'Welches Europa wollen wir? - Wirtschafts- und Währungsunion'
Jean Asselborn (Außenminister von Luxemburg) und Sven Giegold (Finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament) diskutieren an diesem Abend die Frage "Welches Europa wollen wir?" in Bezug auf die Themen Wirtschaft und Währung.
Mehr Infos: http://bit.ly/Asselborn_Giegold

Fr. 13.04. - 18 Uhr: 'Welches Europa wollen wir? - Das soziale Europa'
Dr. Werner Hoyer (Präsident der Europäischen Investitionsbank) und Prof. Christoph Butterwegge (Politikwissenschaftler und Armutsforscher) diskutieren im Rahmen des Karlspreisrahmenprogramms die Frage "Welches Europa wollen wir?" in Hinblick auf die soziale Dimension Europas.
Mehr Infos: http://bit.ly/hoyer-butterwegge

Di. 17.04. - 10 Uhr: 'Europa abwickeln? Nein!'
Seit 2016 veranstaltet "Pulse of Europe" in mehr als 100 europäischen Städten regelmäßig Kundgebungen für die EU und zur Verteidigung ihrer Werte. Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums diskutieren mit Beate Roderburg und Arne Bratz über die Ursachen, Arbeitsweise und Ziele dieser Bürgerbewegung.
Mehr Infos: http://bit.ly/Pulse-of-Europe-Aachen

Mi. 18.04.: Workshops und Party 'Europa gestalten'

s.o.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Europa_gestalten

Fr. 20.04. - 19 Uhr: Europas Verantwortung im Klimaschutz und darüber hinaus
Ein stabiles, weltweites Klima ist für unsere Zivilisation unabdingbar. Die EU trägt angesichts der Herkules-Aufgabe, für ein stabiles Klima zu sorgen, eine gewaltige Mitverantwortung, über die Prof. Christoph Schneider vom Geographischen Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin sprechen wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/KlimawandelSchneider

Di. 24.04. - 19 Uhr: Vortrag 'Welche Zukunft für Europa?'
Europa steht wieder einmal an einem Scheideweg. Wo geht die Reise hin? Ist das Konzept der Vereinigten Staaten von Europa überhaupt noch aktuell und realistisch? Wird es noch eine immer engere Union geben? Siebo Janssen als Europa-Experte steht über Europakonzeptionen und ihre Chance zur Durchsetzung Rede und Antwort. Moderiert wird der Abend von Jochen Leyhe.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Zukunft_24-04-2018


Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Digitaler Tag 2018 in Brüssel
Die EU-Kommission will die Zusammenarbeit in der EU in Bezug auf künstliche Intelligenz, Blockchain, elektronische Gesundheitsdienste und Innovation fördern. Dazu wird sie am 10.04.2018 Minister und andere Vertreter von EU-Ländern sowie aus Industrie, Hochschulen und Zivilgesellschaft beim Digitalen Tag 2018 in Brüssel zusammenbringen.
Mehr Infos: http://bit.ly/digitaler-tag-18

Kommission kündigt Gespräche mit Facebook über Datenmissbrauch an
Die jüngsten von Facebook veröffentlichten Zahlen bestätigen, dass auch europäische Nutzer von dem Missbrauch ihrer Daten betroffen sind. „Der wachsende Umfang des Falls ist sehr beunruhigend. 87 Millionen Menschen waren betroffen – auch aus der EU. Facebook muss seine  Reaktion verstärken und europäische Daten schützen“, erklärte Justizkommissarin Vera Jourová.
Mehr Infos: http://bit.ly/Gespraeche-zu-Datenmissbrauch

EU stockt Hilfe für Menschen im Jemen auf
Die Europäische Union wird weitere 107,5 Mio. Euro an humanitärer Hilfe für die notleidende Zivilbevölkerung im Jemen bereitstellen. Dies gab der für humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissar Christos Stylianides bei einer Geberkonferenz in Genf bekannt. Damit beläuft sich die Gesamthilfe der EU für den Jemen auf 438,2 Mio. Euro.
Mehr Infos: http://bit.ly/Hilfe-fuer-den-Jemen

Förderung grenzüberschreitender Schulbesuche
Die Euregio Maas-Rhein (EMR) hat einen Fonds zur Unterstützung der grenzüberschreitenden Aktivitäten von Schulen in der Euregio Maas-Rhein eingerichtet. Ein Zuschuss kann beantragt werden für grenzüberschreitende Schulaustausche und schulische Grenzüberschreitungen im Bereich Kultur und Sport.
Mehr Infos: http://bit.ly/Schulen_EMR


Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_06_2018web.pdf

Darin u.a.:

Geschäfte über das Internet
Regeln für faire Besteuerung vorgelegt
Auch Unternehmen der digitalen Wirtschaft sollen künftig einen gerechten Anteil an Steuern auf ihre Gewinne zahlen. Der für Steuern und Finanzangelegenheiten zuständige EU-Kommissar Pierre Moscovici präsentierte Gesetzesvorschläge, mit denen sichergestellt werden soll, "dass digitale Geschäftstätigkeiten in der EU auf faire und wachstumsfreundliche Weise besteuert werden".

Kurz & Knapp
Facebook-Skandal
Kommission kündigt Konsequenzen nach Datenmissbrauch an

Brexit-Verhandlungen
EU strebt Freihandelsabkommen mit dem Vereinigten Königreich an

Im Fokus
US-Strafzölle
EU drängt auf dauerhafte Ausnahme

Liebe Europa-Interessierte,

Populisten, Euroskeptiker und rechte Parteien haben bei der Parlamentswahl in Italien am Sonntag die meisten Stimmen auf sich vereint: Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung wurde stärkste Partei. Großer Verlierer der Wahlen sind die Sozialdemokraten von Matteo Renzi.

Die Wahlen in Italien sind von besonderer Bedeutung: Bleibt das Land ein verlässlicher EU-Partner? Steht Rom eine ähnliche oder gar schlimmere Wackelpartie wie Deutschland bevor, wenn es um die Bildung einer Regierung geht? Wo steuert Italien hin?

Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen Siebo Janssen als Europa-Experte in unserer Reihe "Europa am Dienstag."
Moderiert wird die Veranstaltung von Jochen Leyhe.

'Scheitert Italien, dann scheitert EUropa? Die EU nach den Wahlen in Italien'
Di. 13.03.2018 um 19:00 Uhr
im Grashaus, Fischmarkt 3, Aachen


Eintritt frei,
wegen Platzbegrenzung ist eine Online-Anmeldung erforderlich unter: http://bit.ly/Italien_13-03-2018

Vortrag und Diskussion sind Teil der neuen Reihe 'Europa am Dienstag', die gemeinsam vom EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen und dem "Europäischen Klassenzimmer" der Route Charlemagne im Grashaus organisiert wird. Mehr Infos und Themen: www.europa-dienstag.de


Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Importzölle auf Harleys, Jeans und Bourbon
Die EU wird entschlossen, aber verhältnismäßig und strikt WTO-kompatibel auf US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium reagieren. Jean-Claude Juncker sagte: "Das ist eigentlich ein stupider Vorgang, dass wir dies tun müssen, aber wir müssen es tun. Wir verhängen jetzt Zölle auf Motorräder – Harley Davidson –, auf Jeans – Levi's –, auf Bourbon." Die Ursache für die Probleme im Stahl- und Aluminiumsektor liegt in den weltweiten Überkapazitäten.
Kurzlink auf diesen Artikel: http://bit.ly/Importzoelle

Einigung über Frequenzen ebnet den Weg für 5G-Mobilfunk
Unterhändler des Europäischen Parlaments, der Mitgliedstaaten und der Kommission haben eine vorläufige politische Einigung über mehrere wichtige Teile der neuen Telekommunikationsvorschriften und der Frequenzvergabe für das schnelle Mobilfunknetz 5G erzielt. "Wir schaffen damit die Voraussetzungen für die europaweite Einführung von 5G", erklärte Andrus Ansip, Vizepräsident der Kommission für den digitalen Binnenmarkt.
Mehr Infos: http://bit.ly/5G-Mobilfunk

Interaktive Karte: Wie viele KMUs werden vor Ort von der EU gefördert?
Dank zahlreicher Finanzierungsprogramme der Europäischen Kommission und des Europäischen Investitionsfonds haben in Deutschland seit 1991 über 100.000 kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) den finanziellen Impuls erhalten, den sie für die Gründung, das Wachstum und die Vergrößerung ihrer Unternehmen benötigen. Auf einer neuen, interaktiven Karte lässt sich jetzt nachvollziehen, wohin das Geld geflossen ist, aufgeteilt nach Bundesländern oder Kreisen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Unterstuetzung_KMUs

Brexit: Entwurf des Austrittsabkommens veröffentlicht
Die Europäische Kommission hat den Entwurf des Austrittsabkommens zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich veröffentlicht. Mit dem Entwurf des Austrittsabkommens wird der Gemeinsame Bericht der Verhandlungsführer beider Seiten über die Fortschritte in der ersten Phase der Verhandlungen vom 8. Dezember 2017 in konkrete Rechtsbestimmungen umgesetzt.
Mehr Infos: http://bit.ly/Austrittsabkommen_Brexit

Stärkere Zusammenarbeit zwischen EU-Kommission und UEFA
Die Europäische Kommission und die Europäische Fußball-Union (UEFA) haben ihre Zusammenarbeit bis Ende 2020 verfestigt. In einer neuen Vereinbarung verpflichten sich beide Seiten zu einer engeren Zusammenarbeit bei Kampagnen gegen Rassismus, Gewalt, Doping und Spielabsprachen. Ferner ist ein Expertenaustausch zur sozialen Inklusion benachteiligter Bevölkerungsgruppen durch Sport geplant.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-UEFA-Zusammenarbeit


Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_04_2018web.pdf

Darin u.a.:

Illegale Online-Inhalte
Terrorpropaganda soll rascher gelöscht werden
Wenn Facebook, Twitter oder andere Internetplattformen Hinweise bekommen, dass terroristische Organisationen über ihre Kanäle Botschaften oder Propaganda verbreiten, sollen sie diese Inhalte innerhalb einer Stunde löschen. Das ist eine der Kernempfehlungen, die die EU-Kommission jetzt an Internetunternehmen gerichtet hat.

Kurz & Knapp
Westbalkan
Juncker ermuntert zu weiteren Reformen

Im Fokus
EU-Batterien-Allianz
EU-Kommission will Zukunftstechnologie mit 200 Mio Euro fördern

Sahel-Zone
Hilfen für die Region weiter aufgestockt

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de 

Liebe Europa-Interessierte,


was verbinden junge Menschen mit Europa? Viele junge Leute fragen sich: Kann ich Europa verändern? Was kann ich tun, um Europa mitzugestalten? All diesen Fragen wird bei der Veranstaltung 'Europa gestalten' am 18. April nachgegangen. In drei verschiedenen Workshops am Nachmittag und einer gemeinsamen Party im KingzCorner am Abend können junge Menschen zusammen kommen, um Europa aktiv zu gestalten.

Ab 16:00 Uhr: Workshops (Anmeldung erforderlich!)
Demokratie und Verantwortung:
Wo und wie erleben wir Demokratie im Alltag?
Workshop u.a. mit Hörstationen im alten Urkundensaal
Mehr Infos und Anmeldung


Europäische Kulturepochen:
Wie können wir unser gemeinsames Kulturerbe in Europa für die Zukunftsgestaltung nutzen? Workshop und Stadtrundgang
Mehr Infos und Anmeldung


Mein Europa gestalten:
Du und Europa – was habt Ihr miteinander zu tun?
Bring es kreativ zum Ausdruck und schaffe mit anderen zusammen ein Kunstwerk.
Mehr Infos und Anmeldung


ab 19:00 Uhr: Party im KingzCorner, Königstraße 46
Party, Pub-Quiz, Getränke, Snacks, Musik
Abends gibt es spannende Einblicke in das, was junge Europa-Gestalter denken und tun. Dazu Musik, ein Europa-Kneipenquiz mit tollen Preisen, Austausch mit netten Leuten und vieles mehr. Eintritt frei! Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_gestalten 


In eigener Sache

Studentische Hilfskraft gesucht
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen sucht eine studentische Assistentin oder einen studentischen Assistenten für 10 Wochenstunden.
Mehr Infos: http://bit.ly/ED-Assistenz-2018 

Frohe Ostern
Das Team von EUROPE DIRECT wünscht frohe Ostertage!


Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Lieblingsserien endlich auch im Urlaub schauen
Ab 1. April können kostenpflichtige Streaming-Dienste und andere Online-Inhalte für kurzzeitige Aufenthalte auch im EU-Ausland genutzt werden – ohne Zusatzkosten. Das gilt in der Regel für Serien, Filme, Musik, Sportveranstaltungen sowie für E-Books.
Mehr Infos: http://bit.ly/streamingdienste_im_ausland 

Brexit-Verhandler einigen sich auf Übergangsabkommen
Die Brexit-Chefverhandler der Europäischen Union und des Vereinigten Königreichs haben eine politische Einigung über ein Abkommen für eine Übergangszeit nach dem Brexit bis Ende 2020 erzielt. Die EU-Staats- und Regierungschefs wollen nun die Leitlinien verabschieden, anhand derer die EU mit dem Vereinigten Königreich den Rahmen für die künftigen Beziehungen verhandeln wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/Brexit-Uebergangsabkommen

Freies WLAN für alle
Jean-Claude Junckers Vorschlag für mehr freies WLAN an öffentlichen Orten nimmt konkrete Form an: Städte und Gemeinden können sich nun in ganz Europa für EU-finanzierte kostenlose drahtlose Internet-Hotspots in öffentlichen Räumen über das WiFi4EU-Webportal registrieren. Mitte Mai wird dann die erste Aufforderung veröffentlicht und die registrierten Gemeinden können sich um die ersten 1000 WiFi4EU-Gutscheine im Wert von jeweils 15.000 Euro bewerben. Die Gutscheine werden in der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen vergeben.
Mehr Infos: http://bit.ly/Freies-W-Lan-fuer-alle

EU-Warnsystem: Spielzeug und Pkw führen Liste an
Ob Giftiges Spielzeug oder fehlerhafte Autos: im Jahr 2017 lösten mehr als 2000 gefährliche Produkte EU-Weiten Alarm aus. Die meisten Gefahrenmeldungen an das EU-Schnellwarnsystem gingen im letzten Jahr in den Bereichen Spielzeug und Kraftfahrzeuge ein. 354 Meldungen kamen aus Deutschland. Hier führten Kraftfahrzeuge (68 Prozent), Bekleidungsartikel (7 Prozent) und Kosmetika (6 Prozent) die Liste der gemeldeten gefährlichen Produkte an.
Mehr Infos: http://bit.ly/Warnsystem

Kommission will EU-Visumspolitik reformieren
Schnellere Visa-Erteilung für legal Reisende, verbesserte Sicherheitsstandards und eine engere Verknüpfung von Visumpolitik und der Rückübernahme irregulärer Migranten: Das sind die wichtigsten Änderungen der gemeinsamen EU-Visumvorschriften, die die EU-Kommission am Mittwoch, 14. März, vorgeschlagen hat. Mehr Infos: http://bit.ly/Visumspflicht


Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_05_2018web.pdf 

Darin u.a.:

EU-Finanzwesen soll modernisiert werden

Das Geld von Investoren soll in der EU verstärkt in umweltfreundliche und sozial-verträgliche Projekte gelenkt werden. Das will die EU-Kommission im Rahmen der geplanten Kapitalmarktunion erreichen. Sie verspricht sich davon nicht nur ein stabileres Finanzsystem, sondern auch einen Beitrag zur Erfüllung der im UN-Abkommen von Paris vereinbarten Klimaschutzziele.

Kurz & Knapp

EU-Bankenunion
Kommission treibt Abbau fauler Kredite im Bankensektor voran

Im Fokus

US-Strafzölle
EU setzt weiter auf freien Welthandel nach klaren Regeln

Stärkung sozialer Rechte
Kommission schlägt Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde vor

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de 

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 20.02.2018

Liebe Europa-Interessierte,

der Begriff der Heimat polarisiert zur Zeit Menschen weltweit. In Deutschland wird über die Schaffung eines "Heimatministeriums" diskutiert, die Landesregierung NRW hat schon längst eines eingeführt. Dabei ist der Begriff der "Heimat" gar nicht so einfach zu fassen. Was ist Heimat? Ist Heimat ein Gefühl oder ein Ort? Kann es eine Heimat "Europa" geben?
Diesen und weiteren Fragen geht Olaf Müller, Leiter des Kulturbetriebs der Stadt Aachen, am Dienstag, 27. Februar, in unserer neuen Veranstaltungsreihe "Europa am Dienstag" in seinem Vortrag "Heimat und Identität in Europa" nach. Los geht es um 19 Uhr im Europäischen Klassenzimmer des Grashauses, Fischmarkt 3.

Eintritt frei, bitte anmelden unter: http://bit.ly/Heimat_27-02-2018

Alle Termine der Reihe 'Europa am Dienstag' und einen PDF-Flyer finden Sie hier: www.europa-dienstag.de


Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Juncker bei Münchner Sicherheitskonferenz: "Wir müssen weltpolitikfähig werden"
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat bei der 54. Münchner Sicherheitskonferenz seine Forderung nach einer effizienteren europäischen Verteidigungspolitik bekräftigt. In der Außen- und Sicherheitspolitik müsse die Europäische Union sich vom Einstimmigkeitszwang befreien und zu Mehrheitsentscheidungen kommen, um handlungsfähig zu bleiben und weltpolitikfähig zu werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/Juncker-Sicherheitskonferenz-18

EU-Verbraucherschutzregeln gelten auch für Social-Media-Unternehmen
Social-Media-Unternehmen halten die EU-Verbraucherschutzbestimmungen noch immer nicht vollständig ein. Das geht aus den veröffentlichten Änderungen der Nutzungsbedingungen von Facebook, Twitter und Google+ hervor. Trotz Verbesserungen müssen sich die Unternehmen nach Ansicht der Kommission stärker bemühen, den Verbraucherschutzbestimmungen der EU nachzukommen.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Verbraucherschutz-Social-Media-Unternehmen

Faktencheck von populistischen Vorurteilen in Europa
In Europa aber auch in Deutschland nimmt das europaskeptische Potenzial zu. Das hat sich nicht erst durch die enormen Zugewinne europakritischer Parteien bei der letzten Europawahl gezeigt. Vor diesem Hintergrund hat das Institut für Europäische Politik (IEP) in Kooperation mit dem Progressiven Zentrum (DPZ) das Projekt "TruLies Europe" konzipiert, mit dem zur Versachlichung der europapolitischen Debatte in Deutschland beigegetragen wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/Trulies_Europe

Soziale Lage in der EU verbessert sich stetig
"Das Wachstum ist nach Europa zurückgekehrt. Mit mehr als 236 Millionen Menschen in Arbeit hat die Beschäftigung in der EU einen Rekordstand erreicht. Und die Arbeitslosigkeit nimmt kontinuierlich ab", bilanziert Kommissarin Marianne Thyssen den jüngsten Quartalsberichts zur Beschäftigung und sozialen Lage in Europa.
Mehr Infos: http://bit.ly/Verbesserung_soziale_Lage

EU-Hilfen für entlassene Goodyear-Mitarbeiter
Die Europäische Kommission will 646 ehemaligen Beschäftigten des Reifenherstellers Goodyear in Philippsburg in Baden-Württemberg helfen, einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Dazu hat sie einen Beitrag von 2,1 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung vorgeschlagen. Der Vorschlag muss nun noch vom Europäischen Parlament und vom EU-Ministerrat genehmigt werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/Hilfen-fuer-Goodyear-Mitarbeiter


Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_03_2018web.pdf

Darin u.a.:

Vorschläge für Europawahl und Haushalt
EU soll noch effizienter werden
Auch nach der Europawahl 2019 soll eine Persönlichkeit EU-Kommissionspräsident oder -präsidentin werden, die als Spitzenkandidat einer europäischen Parteienfamilie in den Wahlkampf gezogen ist. Für die Beibehaltung dieses 2014 erstmals getesteten Systems, das auch vom Europäischen Parlament unterstützt wird, hat sich die EU-Kommission ausgesprochen.

Kurz & Knapp
Winterprognose
Stärkstes Wachstum seit 10 Jahren erwartet

Im Fokus
Westbalkanstaaten
EU unterstützt Beitrittsperspektive von sechs Ländern

Safer Internet
Sicherheit von Kindern steht im Vordergrund

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de