EUROPE DIRECT Aachen - Kurzinfo vom 10.05.2017

Liebe Europa-Interessierte,

am Di. 23. Mai 2017 wird ab 11:00 Uhr der diesjährige "Europäische Jugendkarlspreis", der mit insgesamt 15.000 Euro dotiert ist, in einer Feierstunde im Krönungssaal des Aachener Rathauses verliehen.
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro und die Karlspreisstiftung vergeben kostenlose Einlasskarten für diese feierliche Zeremonie, bei der die drei europaweiten Gewinner ausgezeichnet werden. Zudem gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm.

Interessierte melden sich bitte unter Angabe der Postadresse und der Anzahl der Personen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Anfrageschluss ist Mo. 15.05.2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Einlasskarten werden per Post an die Interessenten versendet.
Mehr Infos: http://bit.ly/Jugendkarlspreis-2017

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

 

Einladung: 'Frankreich und Europa nach der Präsidentschaftswahl' am 11.05.
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 08.05.2017


Liebe Europa-Interessierte,

am Sonntag wurde in Frankreich ein neuer Präsident gewählt. Emmanuel Macron setzte sich mit 66,1 Prozent der abgegebenen Stimmen in der Stichwahl gegen Marine Le Pen durch.

Was bedeutet die Wahl für Europa? Was wird aus der viel beschworenen deutsch-französischen Partnerschaft? Diese und andere Fragen diskutieren der EU-Experte Siebo Janssen und unser Gast aus Frankreich, Richard Stock, vom Centre Européen Robert Schuman aus Scy-Chazelles bei Metz am Donnerstag 11.05. um 19 Uhr im Haus Löwenstein, Markt 41.
Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.
Mehr Infos: http://bit.ly/Frankreich-Europa-2017


Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen und Partnern:

Mi. 09.05. 18 Uhr: Ausstellungseröffnung "Von Rom nach Rom" in Eschweiler
Mit einer Ausstellung möchte der Europaverein Gesellschaftspolitische Bildungsgemeinschaft (GPB) Eschweiler vom 09. Mai bis zum 24. Mai dem 60. "Geburtstag" der Römischen Verträge gedenken und auf eine Zeitreise durch die letzten 60 Jahre europäischer Geschichte einladen.

Mehr Infos: http://bit.ly/GPBAusstellung

Mi. 10.05. - 11 bis 16 Uhr: Videoprojekt 'Europa auf Augenhöhe'
Die Aachener Initiative 'Europe at eye level' hat sich Anfang 2017 zum Ziel gesetzt, fernab der Politik Europäer zu interviewen und einen Einblick in die persönlichen Geschichten hinten den Personen zu erhalten. Die filmischen Kurzportraits und Interviews werden heute im Rahmen der Europawoche 2017 des Landes NRW vorgeführt. Das Projektteam sammelt dabei auch Ihre Meinung zu Europa. Machen Sie mit!

Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_auf_Augenhoehe

Do. 11.05 - 19 Uhr: 'Frankreich und Europa nach der Präsidentschaftswahl'
siehe oben

Mehr Infos: http://bit.ly/Frankreich-Europa-2017

Fr. 12.05 - 10 Uhr: 'Starkes Europa – schwaches Europa? Erfolg und Grenzen ziviler Missionen'
Die Staaten der Europäischen Union beteiligen sich einzeln und gemeinsam an zivilen Missionen unterschiedlichster Art in Krisenregionen oder zur Vermeidung von Krisen und Konflikten. Reicht dieser "Friedensdienst" aus? Sollten die Europäer nur gemeinsam derartige Missionen durchführen? Oder benötigt Europa ein gemeinsames militärisches Auftreten?
Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_zivile_Missionen

So. 14.05. - 14 Uhr: Kundgebung 'Pulse of Europe' auf dem Katschhof
'Pulse of Europe' ist eine Bürgerinitiative für Europa, die in den letzten Monaten entstanden ist. Jeden Sonntag um 14 Uhr finden in immer mehr Städten gleichzeitig friedliche Kundgebungen für den Erhalt Europas statt. Bei den letzten Veranstaltungen kamen weit über 1.000 Leute, um Flagge für Europa zu zeigen. Machen Sie mit!

Mehr Infos: http://bit.ly/Pulse-of-Europe_Aachen

Mi. 17.05 - 19 Uhr: 'Diskussion: Muss Europa neu erzählt werden?'
Bislang baute die Erzählung Europas auf das Friedensprojekt Europa. Doch dieses europäische Narrativ erscheint für nachfolgende Generationen nicht mehr ausreichend. Wie kann aber die Erzählung des Friedensprojektes Europa und der europäischen Integrationsidee bereichert werden? Prof. Dr. Ulrike Guérot und Prof. Dr. Emanuel Richter diskutieren über das europäische Narrativ und mögliche Ansätze einer neuen Erzählung Europas.

Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_neu_erzaehlen


Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Pressefreiheit: Mogherini fordert mehr Sicherheit für Journalisten
Anlässlich des Welttages der Pressefreiheit hat Federica Mogherini im Namen der Europäischen Union die zunehmenden Drohungen und die steigende Gewalt, der Journalisten und Medien in der realen wie auch in der virtuellen Welt ausgesetzt sind, verurteilt.
Mehr Infos: http://bit.ly/Mogherini-Pressefreiheit

Leitlinien für Brexit-Verhandlungen beschlossen
Der Europäische Rat hat bei einem Sondertreffen in Brüssel die Leitlinien für die Brexit-Verhandlungen beschlossen. Ratspräsident Tusk und Kommissionspräsident Juncker verwiesen nach dem Treffen auf die herausragende Einigkeit der Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten.
Mehr Infos: http://bit.ly/Leitlinien_Brexit

Kommission begrüßt neue Regeln zur Sicherung der Gasversorgung
Die Europäische Union ist künftig besser gegen Störungen der Gasversorgung gewappnet. Die EU-Staaten und das Europäische Parlament haben sich gestern Abend auf Basis eines Vorschlages der Europäischen Kommission auf eine neue Verordnung zur Gasversorgungssicherheit geeinigt.

Mehr Infos: http://bit.ly/Gasversorgung-Europa

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/eu_nachrichten_07_2017web.pdf

EU-Kommission skizziert den Weg
Eine sozialere EU aufbauen
Eine der großen Stärken der Europäischen Union ist es, dass sie den Mitgliedsstaaten die Chancen gibt, gemeinsam ihre Interessen, ihren Lebensstandard und ihre sozialen Errungenschaften in einem härter werdenden globalen Wettbewerb zu verteidigen. Deshalb will die EU-Kommission die soziale Komponente der EU-Politik künftig stärken, wie Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zu Beginn seiner Amtszeit angekündigt hatte.

KURZ UND KNAPP
Vertragsverletzungsverfahren
EU-Kommission geht gegen neues Hochschulgesetz in Ungarn vor

IM FOKUS
EU-Austritt Großbritanniens
EU-Chefunterhändler Barnier legt Verhandlungsrichtlinien vor

Europatag
Bekenntnis zur europäischen Integration

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

Einladung: 'Das geht! – Dialog zwischen Jugend und Politik' am 25.04.
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 19.04.2017

Liebe Europa-Interessierte,

Europa besteht aus vielen Ländern mit demokratischen Wahlen. Interessant für Aachen und NRW ist sicherlich am 14. Mai die Landtagswahl. Viele junge Wählerinnen und Wähler können zum ersten Mal daran teilnehmen. Doch wen kann man eigentlich wählen und für was stehen die einzelnen Parteien? Die Auseinandersetzung mit Parteien und ihren Programmen ist nicht einfach.
Die Veranstaltung 'Das geht! – Dialog zwischen Jugend und Politik' möchte junge Menschen am 25.04. in den Kurparkterrassen über die verschiedenen Parteien informieren. Es wird auch die Möglichkeit geben mit Politikern direkt ins Gespräch zu kommen.
EUROPE DIRECT wird mit einem Infostand vor Ort sein.
Mehr Infos: http://bit.ly/Einladung-Dasgeht

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen und Partnern:

So. 23.04. und 30.04. - 14 Uhr: Kundgebung 'Pulse of Europe' auf dem Katschhof
'Pulse of Europe' ist eine Bürgerinitiative für Europa, die in den letzten Monaten entstanden ist. Jeden Sonntag um 14 Uhr finden in immer mehr Städten gleichzeitig friedliche Kundgebungen für den Erhalt Europas statt. Bei den letzten Veranstaltungen kamen weit über 1.000 Leute, um Flagge für Europa zu zeigen. Machen Sie mit!
Mehr Infos: http://bit.ly/Pulse-of-Europe_Aachen

Di. 25.04. - 16 Uhr: Das geht! Dialog zwischen Jugend und Politik
Siehe oben, mehr Infos: http://bit.ly/Einladung-Dasgeht

Mi. 26.04. - Fördermittel-Infoseminar 'Europa vor deiner Haustür' in Eupen
Sie organisieren ein Projekt? Mit oder ohne einem europäischen Partner? Sie würden sich gerne für Europäische Fördermittel bewerben, wissen aber nicht genau wie und wo? Dann sind Sie beim Infoseminar am 26.04. in Eupen genau richtig!
Mehr Infos: http://bit.ly/Infoseminar_Eupen

Mi. 03.05 - 19 Uhr: Europa ohne England? Jean Monnet und die Gründung der Europäischen Gemeinschaft.
Der Franzose Jean Monnet, einer der "Gründerväter" Europas, verehrte Großbritannien so sehr, dass er 1940 nach der deutschen Besetzung Frankreichs zusammen mit Churchill eine Verschmelzung beider Länder forderte. Trotzdem schloss er England 1950 aus seinem europäischen Einigungswerk aus und befürwortete einen britischen Beitrittsantrag erst 1961.
Vortrag von Prof. Dr. Klaus Schwabe. Eintritt frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/Monnet_Europa

Fr. 05.05 - 19 Uhr: 'Europa im Aufbruch? Junge Perspektiven auf einen alten Kontinent'.
Vertreter/innen der Jugendorganisationen der im Landtag vertretenen Parteien und junge Leute, die sich für Europa einsetzen, sind eingeladen zu lockerer Diskussion. Bei einem unterhaltsamen Podiumsgespräch erwarten wir spannende Einblicke. Zwischendurch sorgt ein lockeres Kneipenquiz zu europäischen Themen für Abwechslung. Die Band Stonedrifter aus Berlin bietet dazu British Indie Rock. Eintritt frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_im_Aufbruch

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen
EU fordert Untersuchung nach Referendum in der Türkei
Angesichts des Berichts der Wahlbeobachte der OSZE, des engen Ausgangs des Referendums und der weitreichenden Konsequenzen der Verfassungsänderungen in der Türkei forderte ein Sprecher der Europäischen Kommission die türkischen Behörden auf, die nächsten Schritte sehr sorgfältig zu prüfen und einen möglichst breiten nationalen Konsens zu suchen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Tuerkei-Referendum

Klarstellung: Ende der Roaming-Gebühren führt nicht zu höheren Kosten
Am 15. Juni dieses Jahres entfallen alle Gebühren für Surfen, Telefonieren und SMS auf Reisen in andere Länder der EU. Das heißt, die Kunden können EU-weit mobil telefonieren, SMS senden und surfen wie bei sich zu Hause – ohne zusätzliche Kosten.
Mehr Infos: http://bit.ly/Klarstellung_Roaming

Juncker: Gräueltaten mit Chemiewaffen müssen beantwortet werden
EU-Kommissionspräsident hat am 07.04.17 zu den Entwicklungen in Syrien Stellung genommen. „Ein schrecklicher Chemiewaffenangriff auf Zivilisten traf Chan Schaichun am 4. April. Vergangene Nacht, als Reaktion, starteten die USA Luftangriffe auf den Flugplatz Shayrat. Die USA haben der EU mitgeteilt, dass diese Angriffe begrenzt waren und das Ziel haben, weitere Gräueltaten mit Chemiewaffen abzuschrecken“, teilte die Europäische Kommission mit.
Mehr Infos: http://bit.ly/juncker-syrien

40-minütiger Dokumentarfilm zum Europäischen Rat
Der Europäische Rat ist eine Institution, die fest mit der Geschichte der Europäischen Union verbunden ist. Diesem Organ der europäischen Politik hat die Europäische Union einen 40-minüten Dokumentarfilm gewidmet.
Mehr Infos: http://bit.ly/FilmEuropaeischerRat

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/eu_nachrichten_06_2017web.pdf

Internationale Geberkonferenz
EU setzt sich für Frieden in Syrien ein
Der Krieg in Syrien geht in sein siebtes Jahr. Experten sprechen von der aktuell schlimmsten humanitären Tragödie in der Welt. Bis 2014 kamen laut Vereinten Nationen 240.000 Menschen ums Leben, nach Schätzungen von Nichtregierungsorganisationen könnten es heute doppelt so viele sein. Über elf Millionen Syrer sind auf der Flucht, die Schäden an Gebäuden und Infrastruktur sind derzeit unermesslich.

KURZ UND KNAPP

Kinder auf der Flucht
EU verstärkt Schutz minderjähriger Migranten

IM FOKUS

Verhandlungen über Brexit
Schicksal der Menschen im Mittelpunkt

Roaming-Gebühren
Ab Juni Telefonieren und Surfen ohne Aufpreis

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

Einladung: 'Europa im Aufbruch?' am 05.05.
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 28.04.2017

Liebe Europa-Interessierte,

was denken junge Menschen über Europa? Was bringt uns Europa im Alltag? Was können wir gegen Nationalismus tun? Wie stellen wir uns Europa in der Zukunft vor? Diese Fragen werden Vertreter/innen der Jugendorganisationen der im Landtag vertretenen Parteien und junge Leute, die sich für Europa einsetzen, am kommenden Freitag 5. Mai 2017 in lockerer Atmosphäre diskutieren. Zwischendurch sorgt ein Kneipenquiz zu europäischen Themen für Abwechslung. Die Band Stonedrifter aus Berlin bietet dazu British Indie Rock. Eintritt frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_im_Aufbruch

Außerdem startet in der ersten Maiwoche eine interessante Veranstaltungsreihe: Im Karlspreis-Rahmenprogramm stellen fünf Politiker/innen vor, was sie unter Europa verstehen. Nach Aachen kommen Klaus Hänsch, Sarah Wagenknecht, Alexander Graf Lambsdorff, Reinhard Bütikofer und Friedrich Merz. "Welches Europa wollen wir – und wie viel?", so die Frage, die über allen fünf Vorträgen steht. Die Veranstaltungen beginnen um jeweils 18:30 im Ludwigforum für Internationale Kunst, Jülicher Str. 97-109. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
Mehr Infos: http://bit.ly/Welches-Europa-wollen-wir

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen und Partnern:

So. 30.04. und 07.05. - 14 Uhr: Kundgebung 'Pulse of Europe' auf dem Katschhof
'Pulse of Europe' ist eine Bürgerinitiative für Europa, die in den letzten Monaten entstanden ist. Jeden Sonntag um 14 Uhr finden in immer mehr Städten gleichzeitig friedliche Kundgebungen für den Erhalt Europas statt. Bei den letzten Veranstaltungen kamen weit über 1.000 Leute, um Flagge für Europa zu zeigen. Machen Sie mit!
Mehr Infos: http://bit.ly/Pulse-of-Europe_Aachen

Mi. 03.05 - 19 Uhr: 'Europa ohne England? Jean Monnet und die Gründung der Europäischen Gemeinschaft'.
Der Franzose Jean Monnet, einer der "Gründerväter" Europas, verehrte Großbritannien so sehr, dass er 1940 nach der deutschen Besetzung Frankreichs zusammen mit Churchill eine Verschmelzung beider Länder forderte. Trotzdem schloss er England 1950 aus seinem europäischen Einigungswerk aus und befürwortete einen britischen Beitrittsantrag erst 1961.
Vortrag von Prof. Dr. Klaus Schwabe. Eintritt frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/Monnet_Europa

Mi. 09.05. 18 Uhr: Ausstellungseröffnung "Von Rom nach Rom" in Eschweiler
Mit einer Ausstellung möchte der Europaverein Gesellschaftspolitische Bildungsgemeinschaft (GPB) Eschweiler vom 09. Mai bis zum 24. Mai dem 60. "Geburtstag" der Römischen Verträge gedenken und auf eine Zeitreise durch die letzten 60 Jahre europäischer Geschichte einladen.
Mehr Infos: http://bit.ly/GPBAusstellung

Mi. 10.05. - 11 bis 16 Uhr: Videoprojekt 'Europa auf Augenhöhe'
Die Aachener Initiative 'Europe at eye level' hat sich Anfang 2017 zum Ziel gesetzt, fernab der Politik Europäer zu interviewen und einen Einblick in die persönlichen Geschichten hinten den Personen zu erhalten. Die filmischen Kurzportraits und Interviews werden heute im Rahmen der Europawoche 2017 des Landes NRW vorgeführt. Das Projektteam sammelt dabei auch Ihre Meinung zu Europa. Machen Sie mit!
Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_auf_Augenhoehe

Do. 11.05 - 19 Uhr: 'Frankreich und Europa nach der Präsidentschaftswahl'
Von manchen wird die Wahl des neuen französischen Präsidenten als Schicksalswahl für Europa bezeichnet, andere sprechen von einem "vorgezogenen Finale" in Bezug auf das europäische Superwahljahr 2017. Was erwartet Europa mit dem neu gewählten Präsidenten?
Mehr Infos: http://bit.ly/Frankreich-Europa-2017

Fr. 12.05 - 10 Uhr: 'Starkes Europa – schwaches Europa? Erfolg und Grenzen ziviler Missionen'
Die Staaten der Europäischen Union beteiligen sich einzeln und gemeinsam an zivilen Missionen unterschiedlichster Art in Krisenregionen oder zur Vermeidung von Krisen und Konflikten. Reicht dieser „Friedensdienst“ aus? Sollten die Europäer nur gemeinsam derartige Missionen durchführen? Oder benötigt Europa ein gemeinsames militärisches Auftreten?
Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_zivile_Missionen

Mi. 17.05 - 19 Uhr: 'Diskussion: Muss Europa neu erzählt werden?'
Bislang baute die Erzählung Europas auf das Friedensprojekt Europa. Doch dieses europäische Narrativ erscheint für nachfolgende Generationen nicht mehr ausreichend. Wie kann aber die Erzählung des Friedensprojektes Europa und der europäischen Integrationsidee bereichert werden? Prof. Dr. Ulrike Guérot und Prof. Dr. Emanuel Richter diskutieren über das europäische Narrativ und mögliche Ansätze einer neuen Erzählung Europas.
Mehr Infos: http://bit.ly/Europa_neu_erzaehlen


Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Rahmenprogramm für den Karlspreis veröffentlicht
Anlässlich der Karlspreisverleihung am 25. Mai 2017 wird auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten. Vom 24.04 bis zum 25.05 finden dazu in Aachen fast täglich diverse kulturelle Angebote und Veranstaltungen zu politischen Themen statt.
Mehr Infos: http://bit.ly/Karlspreis17

Juncker-Kommission legt Vorschläge für ein soziales Europa vor
Die EU-Kommission hat umfassende Vorschläge für ein sozialeres Europa vorgelegt. In der so genannten „Sozialen Säule“ fasst die Kommission 20 Grundsätze zusammen, die für faire Arbeitsmärkte und gut funktionierende Wohlfahrtssysteme sorgen sollen. Zudem stößt die Kommission mit einem Reflexionspapier eine Debatte über die soziale Dimension Europas bis 2025 an.
Mehr Infos: http://bit.ly/soziale-saeule

50 Jahre Städtepartnerschaft Aachen-Reims
Nur so funktioniert das gemeinsame Europa: Indem es von den Bürgerinnen und Bürger an der Basis gelebt wird. Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp stellte dies am Samstag den 8. April in seiner Rede anlässlich der 50-jährigen Städtepartnerschaft Aachen-Reims im Reimser Rathaus heraus – und er bekam viel Zustimmung und Applaus.
Mehr Infos: http://bit.ly/AachenReims


Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

Einladung: Busfahrt zum Europafest in Brüssel am 6. Mai
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 31.03.2017

Liebe Europa-Interessierte,

auch in diesem Jahr bieten wir wieder eine kostenlose Fahrt nach Brüssel zum Tag der offenen EU-Institutionen / Europafest an.

Am 6. Mai laden das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union, der Europäische Rat, die Europäische Kommission, der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss, der Ausschuss der Regionen und weitere EU-Institutionen zu Information und Unterhaltung ein.

Eine Anmeldung für die Busfahrt ist ab heute (31.03.) möglich. Die Plätze für die Fahrt nach Brüssel sind beschränkt und es gibt keinen Anspruch auf einen Platz. Anmeldungen von Personen, die in den letzten Jahren noch nicht mit uns nach Brüssel gefahren sind, werden bevorzugt. EUROPE DIRECT Aachen vergibt die Plätze nach der Reihenfolge der vollständigen Anmeldungen.

Mehr Infos und Anmeldebedingungen: http://bit.ly/Bruessel-2017


In eigener Sache:

Mitmachen leicht gemacht
Wir bieten einigen jungen Leuten im Alter von ca. 17-28 Jahren die Möglichkeit der Mitwirkung bei zwei Veranstaltungen. Die nächsten Vorbereitungstreffen für 'Europa im Aufbruch?', bei der Europa aus der Sicht von jungen Leuten beleuchtet wird, sind am Fr. 31. März um 16 Uhr und am Di. 11.04. um 13:30 Uhr. Mehr Infos: http://bit.ly/Vorbereitung_Europa_im_Aufbruch
Zudem werden für einen informativen und kurzweiligen Infoabend über Großbritannien im Juni noch Leute gesucht, die ein kleines Quiz planen und durchführen wollen.
Mehr Infos: http://bit.ly/GB-Quiz

Neues Video von 'Europe at eye level'
Manfred Nettekoven, Kanzler der RWTH Aachen University, spricht bei 'Europe at eye level' über die Unterschiede zwischen heute und damals.
Videos unter: www.eyelevel.europedirect-aachen.de


Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen und Partnern:

Fr. 31.03. - 19 Uhr: Vortrag 'Frankreich vor der Wahl'
Das Deutsch-Französische Kulturinstitut Aachen lädt zu einem Vortrag von Peter Heusch in die Theaterstr. 67 ein. Der gebürtige Aachener ist als Auslandskorrespondent für deutsche Medien und als Produzent von Fernsehreportagen in Paris tätig. In seinem Vortrag in deutscher Sprache wird er die politische Situation Frankreichs vor der Wahl kritisch beleuchten und einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen.
Eintritt: 7 / 5 Euro; mehr Infos: https://aachen.institutfrancais.de

So. 02.04. und 09.04. - 14 Uhr: Kundgebung 'Pulse of Europe' auf dem Markt
'Pulse of Europe' ist eine Bürgerinitiative für Europa, die in den letzten Monaten entstanden ist. Jeden Sonntag um 14 Uhr finden in immer mehr Städten gleichzeitig friedliche Kundgebungen für den Erhalt Europas statt. Letzten Sonntag kamen in Aachen auf dem Katschhof gut 2.500 Menschen, um Flagge für Europa zu zeigen. Machen Sie mit!
Mehr Infos: http://bit.ly/Pulse-of-Europe_Aachen

Mo. 03.04. - 19 Uhr: Vortrag 'Wo stehen die Niederlande nach der Wahl?'
Die Niederlande haben gewählt: Amtsinhaber Mark Rutte triumphiert trotz Verlusten. Wie ist nun die Situation nach den Parlamentswahlen? Was bedeutet das Wahlergebnis für die Niederlande und welche Auswirkungen auf die EU und ihren zukünftigen Kurs wird es haben? Diese und weitere Fragen werden beim Vortrag des Historikers und Politikwissenschaftlers Siebo Janssen näher beleuchtet.
Mehr Infos: http://bit.ly/Niederlande_Wahl

Fr. 07.04. - 15:30 Uhr: Digitaler Dialog mit EU-Kommissar Günther H. Oettinger
Digitalisierung ist ohne Zweifel ein Wachstumstreiber, stellt aber auch große Herausforderungen an Breitbandausbau und eine gigabitfähige Infrastruktur dar. Mit der Veranstaltungsreihe „Digitaler Dialog“ hat sich die CDU Aachen zum Ziel gesetzt, diese Chancen und Herausforderungen im gemeinsamen Dialog aufzuzeigen und zu diskutieren. Eine Anmeldung ist bis zum 3. April erforderlich. Per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0241 / 56 00 69 34.

Di. 25.04. - 16 Uhr: Das geht! Dialog zwischen Jugend und Politik
Am 14. Mai sind Landtagswahlen in NRW. Viele junge Menschen, die zum ersten Mal wählen, sind unentschlossen, wen sie überhaupt wählen sollen. Daher findet am 25.04. von 16 bis 19 Uhr die Veranstaltung "Das geht! - Dialog zwischen Jugend und Politik" in den Kurparkterrassen in Aachen statt. EUROPE DIRECT Aachen wird sich mit einem Infostand am Markt der Möglichkeiten beteiligen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Einladung-Dasgeht

Mi. 26.04. - Fördermittel-Infoseminar 'Europa vor deiner Haustür' in Eupen
Sie organisieren ein Projekt? Mit oder ohne einem europäischen Partner? Sie würden sich gerne für Europäische Fördermittel bewerben, wissen aber nicht genau wie und wo? Dann sind Sie beim Infoseminar am 26.04. in Eupen genau richtig!
Mehr Infos: http://bit.ly/Infoseminar_Eupen


Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

60. Jubiläum der Unterzeichnung der Römischen Verträge
Anlässlich des 60. Jahrestages der Römischen Verträge hat die EU-Kommission ein Video veröffentlicht, das auf die Entstehung der Europäischen Union und ihre Entwicklung bis heute zurückblickt. Es ist eine Geschichte von gemeinsamen Werten, Zielen, Standards und einer gemeinsamen Politik, die die Bürger Europas enger zusammen gebracht hat.
Mehr Infos: http://bit.ly/Erklaerung-von-Rom und http://bit.ly/Video_Vertrag

Pulse of Europe: 2.500 Europafreunde auf dem Katschhof
Während bei der ersten "Pulse of Europe"-Kundgebung in Aachen vor vier Wochen noch 300 Menschen zusammenkamen, versammelten sich diesen Sonntag rund 2.500 Europafreunde auf dem Katschhof, um ein positives Zeichen für die Europäische Union zu setzen und an der euphorischen pro-europäischen Stimmung teilzuhaben. Auch Oberbürgermeister Marcel Philipp leistete einen Redebeitrag.
Mehr Infos: http://bit.ly/PoE-AC-270317

Brexit-Verhandlungen: Belange der Bürger zuerst
EU-Chefverhandler Michel Barnier hat seine Schwerpunkte für die kommenden Brexit-Verhandlungen in einer programmatischen Rede dargelegt. Ein ungeordnetes Ausscheiden ohne einen Vertrag mit der EU werde besonders für Großbritannien, aber auch für die EU drastische Konsequenzen haben – und sei nicht das Ziel der EU.
Mehr Infos: http://bit.ly/Brexit-Verhandlungen

Convenant "Agenda Aachen Heerlen" unterzeichnet
Oberbürgermeister Marcel Philipp unterzeichnete am 27. März gemeinsam mit dem Heerlener Bürgermeister Ralf Krewinkel und dem Deputierten der Provinz Limburg Erik Geurts das Convenant "Agenda Aachen Heerlen". Darin ist festgelegt, dass beide Städte auch in Zukunft weiter kooperieren werden und anhand gemeinsamer Synergieeffekte zu einer langfristigen intensiven Zusammenarbeit im deutsch-niederländischen Grenzgebiet kommen wollen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Couvenant-Aachen-Heerlen


Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/eu_nachrichten_05_2017web.pdf

"Erklärung von Rom"
Die Herausforderungen vereint anpacken

Die künftig 27 Mitgliedstaaten wollen die EU "durch noch mehr Einheit und Solidarität untereinander und die Achtung gemeinsamer Regeln" stärker und widerstandsfähiger machen. Dieses Ziel gaben die Staats- und Regierungschefs und die Spitzenvertreter der großen EU-Institutionen in ihrer Erklärung von Rom zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge
aus. "Europa ist unsere gemeinsame Zukunft", bekräftigten sie und wiederholten den zum 50. Jubiläum in Berlin geprägten Satz "Wir sind zu unserem Glück vereint".

KURZ UND KNAPP
Börsenfusion
Wegen kartellrechtlicher Bedenken gestoppt


IM FOKUS
Finanzdienstleistungen
EU-Bürger sollen unter den besten Angeboten wählen können


Move2Learn, Learn2Move
Mehr Geld für Jugendreisen durch Europa