Suche

EU-Nachrichten Nr. 11 vom 28.06.2012 pdf - 817 KB [817 KB]

Strategie der EU-Kommission gegen Menschenhandel
„Moderne Sklaverei“ soll aus Europa verschwinden

Menschenhandel ist kein Phänomen, das nur in weit entfernten Ländern vorkommt. Auch mitten in Europa werden jedes Jahr hunderttausende Menschen um ihren Arbeitslohn betrogen, zu Prostitution, Bettelei oder Diebstählen gezwungen, zwangsweise verheiratet, illegal adoptiert oder zur Organentnahme verschleppt. Die EU-Kommission hat nun eine Strategie präsentiert, wie dem kriminellen Treiben ein Ende gemacht werden kann.

KURZ & KNAPP
Medikamente
Beipackzettel soll Patienten umfassender informieren

Energieeffizienz
Verwaltungen müssen Strom sparen

IM FOKUS
UN-Konferenz Rio 20+
„Grüne Wirtschaft“ wichtig für nachhaltige Entwicklung

Europe Direct Infozentren
Direkter Draht zur EU

Wir nutzen wenige Cookies auf dieser Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, wie z.B. die Einbettung von YouTube-Videos.