EU-Meldungen

EU-Nachrichten Nr. 14 vom 15. September 2022

Aktuelle Ausgabe der EU-Nachrichten

Politische Prioritäten
„Es ist Zeit, in die Macht der Demokratie zu investieren“
Vor dem Hintergrund der russischen Invasion in der Ukraine hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in ihrer jährlichen Rede zur Lage der Union der Ukraine den Beistand der EU zugesichert und zugleich den Wert der Demokratie betont. Die Präsidentin sagte:„Viele von uns haben die Demokratie zu lange für selbstverständlich gehalten. Heute erkennen wir alle, dass wir für unsere Demokratie kämpfen müssen. Tag für Tag."

Kurz & Knapp
Menschenrechte
Importstopp für Produkte aus Zwangsarbeit gefordert

Im Fokus
Soziale Rechte
Standards für Langzeitpflege und Kinderbetreuung festgelegt

Energiepreisbremse
EU will Verbraucherinnen und Verbraucher entlasten

Zur Flipbook-Ausgabe gelangen Sie hier.