Suche

Aktuelle Ausgabe vom 12.05.2011

EU-Nachrichten Nr. 16 vom 12.05.2011 pdf - 674 KB [674 KB]


REISEN IN SCHENGENLAND
Kommission kämpft für Sicherheit mit offenen Grenzen
Verwaiste Grenzhäuschen und grüne Grenzen sind zum Symbol der durch das Schengen-Abkommen erreichten Reisefreiheit in Europa geworden. Der Streit um den Umgang mit den vielen Flüchtlingen aus Nordafrika zeigt den Europäern allerdings die Unschärfen des Abkommens auf. Die Europäische Kommission will die Schengen-Regeln nun weiter stärken und verteidigen.


KURZ & KNAPP
Deutsche Post AG:
Beihilfen unter der Lupe
Die EU-Kommission hat weiter den Verdacht, dass die Deutsche Post AG vom Staat zu viele Beihilfen erhält. Sie hat deshalb ihre bereits 2007 eingeleitete Prüfung der Ausgleichszahlungen, die das Unternehmen von der Bundesregierung für die Erbringung der Post-Grundversorgung bekommt, ausgeweitet.

Computer & Software:
Datenschutz muss beimGerätedesign anfangen
EU-Unternehmen sollen künftig bereits an den Datenschutz denken, wenn sie neue Computerprogramme oder Geräte entwickeln, etwa für die Kommunikation.


IM FOKUS
Schutz der Biodiversität:
Der Schlüssel zum Erfolgliegt in der Landwirtschaft
Die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten nimmt immer noch dramatisch ab. Derzeit sterben laut EU-Kommission weltweit Arten bis zu 1.000-mal so schnell wie unter natürlichen Bedingungen aus – hauptsächlich aufgrund menschlicher Einwirkung.

Europatag in Berlin:
BVG-Linie 100 wird Europabus
Berlins beliebteste Buslinie – im Volksmund „der Hunderter“ genannt – fährt ihre Fahrgäste durch das europäische Berlin. Als  besonderes Highlight zum Europatag am 9. Mai wurde die BVGLinie 100 zur Europa-Buslinie ernannt.

Wir nutzen wenige Cookies auf dieser Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, wie z.B. die Einbettung von YouTube-Videos.