EU-Meldungen

EU unterstützt Zypern bei Migrationssteuerung

Die EU-Kommission will Zypern bei der Umsetzung eines fairen und effektiven Migrationsmanagementsystems unterstützen.

Dabei sollen den zyprischen Behörden auch die zuständigen EU-Agenturen EASO, Frontex und Europol zur Seite stehen. EU-Innenkommissarin Ylva Johansson und der zyprische Innenminister Nicos Nouris haben am Montag ein entsprechendes „Memorandum of Understanding“ und einen detaillierten Aktionsplan unterzeichnet.

Ausgehend von den Erfahrungen mit dem gemeinsamen Pilotprojekt auf Lesbos haben die EU-Kommission und die EU-Agenturen vereinbart, die finanzielle und operative Unterstützung der EU fortzusetzen und erforderlichenfalls zu verstärken, um Zypern bei der Einführung eines fairen und wirksamen Migrationsmanagementsystems im Einklang mit dem EU-Recht zu helfen.

Zu den spezifischen Zielen gehören der Ausbau der Erstaufnahmekapazitäten, die Verbesserung der materiellen Aufnahmebedingungen für Asylbewerber, die Unterstützung zügiger und wirksamer Asyl- und Rückführungsverfahren sowie die Festlegung und Umsetzung einer Integrationsstrategie.

Weitere Informationen:

Beiträge zum Thema

  • Von der Leyen: Ukraine verdient eine europäische...
    Vor dem Treffen des Europäischen Rates hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen für ein positives Votum der Staats- und Regierungschefs geworben. In ihrer Rede im Europäischen Parlament sagte sie: „Die...
  • Ernährungssicherheit: Mehr EU-Hilfe für die...
    In der durch Russland verschärften Krise der Ernährungssicherheit möchte die Europäische Kommission 600 Millionen Euro für die Länder Afrikas, des karibischen Raums und des Pazifischen Ozeans (AKP) mobilisieren. Der...
  • Brexit: Nordirlandprotokoll sichert Frieden und muss...
    Die von der EU und Großbritannien gemeinsam beschlossenen Regeln zu Nordirland müssen eingehalten werden. Das hat EU-Kommissionsvizepräsident Maroš Šefčovič gestern bekräftigt, nachdem die britische Regierung einen...