Suche

Stromsparen steht vom 11.04. bis zum 15.04.2011 im Mittelpunkt

Von intelligenten Stromzählern bis zu energieeffizienten Beleuchtungs- und Heizungssystemen für Schulen: während der EU-Woche für nachhaltige Energie vom 11. bis 15. April stellt die Kommission den Verbrauchern EU-weit konkrete Beispiele zur Einsparung von Energie vor.

EU-Energiekommisaar Günther Oettinger sagte: "Es ist an der Zeit, in mehr Energieeffizienz und in eine umfassendere Nutzung erneuerbarer Energien zu investieren. Intelligente Stromnetze und die Verwendung intelligenter Zähler sind für eine bessere Nutzung von Energie entscheidend." In diesem Jahr finden rund 150 Veranstaltungen in Brüssel und mehr als 450 Energietage in 43 Ländern Europas mit mehr als 30000 Teilnehmern statt. In Deutschland sind 38 Veranstaltungen geplant. Die EU-Woche für nachhaltige Energie ist die zentrale jährliche Veranstaltung der Kampagne „Nachhaltige Energie für Europa", bei der Projekte in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien vorgestellt werden.

Wir nutzen wenige Cookies auf dieser Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, wie z.B. die Einbettung von YouTube-Videos.