EU-Meldungen

Europäisches Jahr der Jugend: Neustart des Europäischen Azubi-Netzwerks

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag in Barcelona ein erneuertes Europäisches Lehrlingsnetzwerk (EAN) ins Leben gerufen, das der dualen Ausbildung und dem Engagement junger Menschen neue Impulse verleihen soll. Mitgliedstaaten und Interessierte können sich an Aktivitäten zur Förderung der Lehrlingsausbildung und der Vertretung der Auszubildenden auf nationaler Ebene beteiligen. In Barcelona findet heute eine gemeinsame Veranstaltung der Europäischen Ausbildungsallianz (EAfA) „Die Stimme der Lehrlinge im Europäischen Jahr der Jugend 2022“ unter Beteiligung der Europäischen Kommission und der Bertelsmann-Stiftung statt.

„2022 ist das Europäische Jahr der Jugend, und es ist wichtig, dass wir die Stimme der jungen Europäerinnen und Europäer zu Themen hören, die für sie von Bedeutung sind. Dies gilt auch für die duale Ausbildung, die eine großartige Möglichkeit für junge Menschen darstellt, in den Arbeitsmarkt einzutreten und ihre Fähigkeiten zu entwickeln, und für Arbeitgeber, neue Talente auszubilden und zu halten. Ich begrüße die Wiederbelebung des Europäischen Lehrlingsnetzwerks, das eine konkrete Folgemaßnahme unseres Pakets zur Förderung der Beschäftigung junger Menschen ist und der nächsten Generation eine Brücke in die Arbeitswelt bietet“, erläuterte Nicolas Schmit, Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte.

Das Europäische Lehrlingsnetzwerk wurde 2017 im Rahmen der Europäischen Ausbildungsallianz gegründet. Seitdem haben seine Mitglieder an verschiedenen hochrangigen Diskussionen teilgenommen, um der Stimme der Auszubildenden Gehör zu verschaffen. Die Wiederbelebung des Netzwerks ist eine der Maßnahmen, die im Rahmen der Initiative zur Förderung der JugendbeschäftigungDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenDE••• geplant sind, und trägt zur Umsetzung des ersten Grundsatzes der Europäischen Säule sozialer RechteDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenDE••• in Bezug auf eine hochwertige und integrative allgemeine und berufliche Bildung und lebenslanges Lernen bei.

Weitere Informationen:

Beiträge zum Thema

  • Ernährungssicherheit: Mehr EU-Hilfe für die...
    In der durch Russland verschärften Krise der Ernährungssicherheit möchte die Europäische Kommission 600 Millionen Euro für die Länder Afrikas, des karibischen Raums und des Pazifischen Ozeans (AKP) mobilisieren. Der...
  • EU einigt sich auf Geschlechterquote in Vorstandsetagen
    Spitzenpositionen in Europas Wirtschaft müssen ab 2026 ausgewogener zwischen Frauen und Männern besetzt werden. Darauf haben sich die Mitgliedstaaten und das Europäische Parlament verständigt. Grundlage für die...
  • Europatag steht im Zeichen des Friedens und der...
    Zum Europatag hat Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen an den Gründungsgedanken der EU erinnert. „DerÜberfall des Kremls auf ein Nachbarland erinnert uns daran, warum wir den Europatag feiern. Es ist der Tag, an...