EU-Meldungen

Reise-App: Mit dem Auto ins EU-Ausland

EU Kind Strand Ball 300Pünktlich zur Urlaubszeit hat das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland seine kostenlose App „Mit dem Auto ins Ausland“ neu herausgebracht. Jetzt mit Informationen zu allen Ländern im EU-Ausland, Island, Norwegen und die Schweiz. Außerdem neu: praktische Tipps und rechtlichen Infos zu Fähre und Zoll.

Die App informiert kurz und knapp, woran man vor der Reise denken sollte und was auf fremden Straßen zu beachten ist. Von den Themen Maut, Tanken, Mietwagen, Verkehrsregeln über Unfall, Panne und Diebstahl bis hin zum Versicherungsschutz im Ausland gibt es sachkundige Hinweise.

Das Besondere: Alle Informationen können Nutzer passgenau für das jeweilige Reiseland und ihre individuelle Situation auswählen. Vorab wird also angeklickt, ob man mit dem PKW oder dem Wohnwagen fährt, ob Kinder oder Haustiere dabei sind und welche Länder bereist werden. Eine Checkliste hilft zudem dabei, sich gut vorbereitet auf den Weg zu machen.

Neu: Standen bisher nur wichtige Nachbarländer zur Auswahl, bietet die App jetzt Informationen zu ALLEN Ländern im EU-Ausland, sowie Island, Norwegen und der Schweiz.
Neu hinzugekommen sind die Themen Fähre und Zoll. Hier erfahren Nutzer direkte Fährverbindungen (u.a. nach Norwegen, Schweden oder Finnland), was bei der Überfahrt mit dem Fahrzeug zu beachten ist und wie die Zollbestimmungen aussehen.

Zudem wurden Inhalte aktualisiert und ergänzt. So kann nachgelesen werden, wie man sich im Kreisverkehr richtig verhält oder worauf beim Linksverkehr zu achten ist.

Die vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) geförderte App kann kostenlos auf alle Smartphones und Tablets mit iOS oder Android installiert werden. Sie funktioniert offline – es fallen keine Roaming-Gebühren an!